Schafe: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Links)
K (Ziko van Dijk verschob Seite Entwurf:Schaf nach Schaf)

Version vom 25. August 2015, 18:01 Uhr

Hier wird gezeigt, wie man früher die Schafe mit einer einfachen Schere geschoren hat. Heute verwendet man meist einen elektrischen Rasierer. Das Abschneiden der Wolle tut den Tieren zwar nicht weh, aber sie müssen eine ganze Weile stillhalten.

Schafe sind Säugetiere. Zu ihnen gehört das Wildschaf, aus dem schließlich das Hausschaf wurde. Ein anderes Schaf, das in der freien Natur lebt, ist zum Beispiel das Argali, das Riesenwildschaf aus Asien.

Ein Schafhirte mit seiner Herde geht früh morgens durch Köln.

Wildschafe findet man sowohl in sehr warmen Gebieten, wie am Mittelmeer, als auch in der Kälte von Sibirien oder Alaska. Oftmals leben sie im Gebirge. Das ist ihnen möglich, weil sie gut klettern können. Es liegt meist am Menschen, dass sie dort leben müssen, denn der Mensch beansprucht für sich viele andere Gebiete.

Die Menschen züchten Schafe, um Wolle zu haben. Schafe geben Milch, außerdem kann man sie essen. Lammfleisch stammt von Schafen, die beim Schlachten jünger als ein Jahr waren. Die meisten Hausschafe leben in China, Australien und Indien.