In den USA wird am 3. November ein neuer Präsident gewählt. Hier im Klexikon erfährst du das Wichtigste über die Wahl sowie die beiden Kandidaten Donald Trump und Joe Biden!

Salomonen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf dem Markt in der Hauptstadt Honiara. Diese Frau verkauft Tomaten.

Die Salomonen sind ein Staat im Pazifischen Ozean. Der Staat besteht aus fast tausend Inseln. Die größte davon heißt Guadalcanal. Dort befindet sich auch die Hauptstadt der Salomonen, die Honiara heißt. In der Hauptstadt leben etwa ein Zehntel aller Einwohner der Salomomen. Insgesamt hat der Staat über 600.000 Einwohner, das sind eher wenige.

Auf den Salomonen spricht man über 120 verschiedene Sprachen. Die allermeisten davon sind melanesisch, wie bei den meisten anderen Staaten in der Gegend. Allerdings hat der Staat nur eine Amtssprache, und zwar Englisch. Das liegt daran, dass die Inseln früher zum Britischen Weltreich gehört haben. Seit dem Jahr 1978 sind die Salomonen unabhängig.

Das Land ist sehr arm. Das liegt daran, dass die Einwohner früher gegeneinander gekämpft haben. Es gab auch Erdbeben und im Jahr 2007 einen Tsunami. Dabei haben viele Einwohner ihr Leben oder ihr Haus verloren.

Auf den Salomonen gibt es wenig Bergbau, obwohl unter der Erde viele Rohstoffe liegen: Gold, Silber, Kupfer, Blei und viele andere Stoffe. Es gibt auch Bauxit, aus dem man Aluminium herstellen kann. Die Landwirtschaft ist hingegen sehr wichtig. Aus ihr kommen viel Schweine-, Hühner- und Rindfleisch. Zudem spielt die Fischerei eine wichtige Rolle. Auch versucht man, dass wieder mehr Touristen die Inseln besuchen kommen.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Salomonen“ haben die Blinde Kuh und Frag Finn.