Romanes: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „{{Artikel}} Kategorie:Sprache und Kultur“ durch „{{Artikel}} Kategorie:Sprache und Kultur“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:Dancers of the Shuvani Romani Kumpania.jpg|mini|Diese Roma-Künstler tragen Roma-Kleidung für ein [[Mittelalter]]-Fest.]]
 
[[Datei:Dancers of the Shuvani Romani Kumpania.jpg|mini|Diese Roma-Künstler tragen Roma-Kleidung für ein [[Mittelalter]]-Fest.]]
Romanes ist die [[Sprache]] der [[Roma]]. Zwar sprechen viele Roma auch andere [[Sprache]]n wie [[Deutsche Sprache|Deutsch]] oder [[Französische Sprache|Französisch]], also die Sprachen der Länder, in denen sie leben.  
+
Romanes ist die [[Sprache]] der [[Roma]]. Das Romanes ist die eigene Sprache der Roma, die ihre [[Vorfahren]] aus [[Indien]] mitgebracht haben. Viele Roma sprechen daneben auch andere [[Sprache]]n wie [[Deutsche Sprache|Deutsch]] oder [[Französische Sprache|Französisch]], also die Sprachen der Länder, in denen sie leben.  
  
Das Romanes ist die eigene Sprache der Roma, die ihre [[Vorfahren]] aus [[Indien]] mitgebracht haben. Die Verwandtschaft mit den indischen Sprachen fiel einem [[Ungarn|ungarischen]] Studenten in der Mitte des 18. Jahrhunderts auf. Er studierte in [[Holland]] und stellte fest, dass seine indischen Freunde untereinander Wörter benutzten, die ähnlich waren wie Wörter, die die Roma auf dem Bauernhof seiner Familie benutzten.
+
Die Verwandtschaft mit den indischen Sprachen fiel einem [[Ungarn|ungarischen]] Studenten in der Mitte des 18. Jahrhunderts auf. Er studierte in [[Holland]] und stellte fest, dass seine indischen Freunde untereinander Wörter benutzten, die ähnlich waren wie Wörter, die die Roma auf dem Bauernhof seiner Familie benutzten.
 
Der [[Satz]] „Mein Haar ist schwarz“ heißt zum Beispiel in einem bestimmten Romanes-Dialekt „Mire bale kale hin“. In der indischen Sprache [[Hindi]] klingt das ganz ähnlich: „Mere bal kale hain.“
 
Der [[Satz]] „Mein Haar ist schwarz“ heißt zum Beispiel in einem bestimmten Romanes-Dialekt „Mire bale kale hin“. In der indischen Sprache [[Hindi]] klingt das ganz ähnlich: „Mere bal kale hain.“
  

Aktuelle Version vom 14. November 2019, 18:20 Uhr

Diese Roma-Künstler tragen Roma-Kleidung für ein Mittelalter-Fest.

Romanes ist die Sprache der Roma. Das Romanes ist die eigene Sprache der Roma, die ihre Vorfahren aus Indien mitgebracht haben. Viele Roma sprechen daneben auch andere Sprachen wie Deutsch oder Französisch, also die Sprachen der Länder, in denen sie leben.

Die Verwandtschaft mit den indischen Sprachen fiel einem ungarischen Studenten in der Mitte des 18. Jahrhunderts auf. Er studierte in Holland und stellte fest, dass seine indischen Freunde untereinander Wörter benutzten, die ähnlich waren wie Wörter, die die Roma auf dem Bauernhof seiner Familie benutzten. Der Satz „Mein Haar ist schwarz“ heißt zum Beispiel in einem bestimmten Romanes-Dialekt „Mire bale kale hin“. In der indischen Sprache Hindi klingt das ganz ähnlich: „Mere bal kale hain.“

Roma leben schon seit langem in verschiedenen Ländern von Europa. Ihre Sprache hört sich oft sehr unterschiedlich an, weil sie zum Beispiel Wörter aus anderen Sprachen übernommen haben. Es soll über 60 verschiedene Dialekte geben. Die Roma können sich untereinander nicht unbedingt alle auf Romanes verständigen.

Es heißt, dass ungefähr dreieinhalb Millionen Menschen Romanes können. So gut wie jeder von ihnen spricht außerdem noch eine weitere Sprache. Manche Roma sind dagegen, dass Fremde ihre Sprache lernen. Das kommt daher, dass sie Fremden misstrauen und eine eigene Sprache für sich haben wollen. Für Wissenschaftler ist es dann schwierig, mehr über Romanes zu erfahren.


Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Romanes“ hat die Suchmaschine Blinde Kuh.