Klexikon.de ist die größte Wikipedia für Kinder! Wir erklären auch das Corona-Virus und was eine Pandemie ist. Bleibt gesund und bitte auch zu Hause!

Roboter: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(ein Anfang...)
 
K (Textersetzung - „Umwelt“ durch „Umwelt“)
 
(29 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Ein Roboter ist eine Maschine, die programmiert werden kann und meistens vor allem Bewegungen ausführt.
+
[[Datei:Industriemuseum Chemnitz - moderne Karosserieschweißanlage mit Industrierobotern.jpg|mini|Roboter müssen nicht immer wie Menschen aussehen. Diese hier bauen in einer [[Fabrik]] ein Auto zusammen.]]
Das Wort kommt aus dem Tschechischen und bedeutet so etwas wie "Sklave". Es wurde schon viel früher in Science Fiction verwendet, als es noch gar keine solchen Maschinen gab.  
+
Ein Roboter ist eine [[Maschine]], die programmiert werden kann und meistens vor allem Bewegungen ausführt. Das [[Wort]] kommt aus der tschechischen [[Sprache]] und bedeutet so etwas wie „[[Sklave]]“. Er muss immer Befehlen folgen und darf nichts selbst bestimmen. Schon lange vor den ersten Robotern wurde das Wort Roboter in [[Science-Fiction]]-Romanen verwendet. Das sind erfundene Geschichten, die in der [[Zukunft]] und wie bei „[[Star Wars]]“ im [[Weltall|Weltraum]] spielen.
Ein Roboter ist so ähnlich wie ein Automat, nur das viele Roboter mobile Geräte sind, das heisst sie können ihren Standort wechseln. Außerdem können sie kompliziertere Dinge tun, manche können sogar ähnlich wie Menschen arbeiten. Roboter haben auch immer eine Art Sinnesorgane, um auf ihre Umwelt reagieren zu können. Diese nennt man Sensoren, zum Beispiel gibt es Sensoren, die Farben erkennen oder Temperaturen messen. Mit Kameras können einige Roboter auch Signale aufnehmen und beispielsweise auf bestimmte Formen oder Bewegungen reagieren.
+
 
Die ersten funktionstüchtigen Roboter wurden in der Industrie eingesetzt, um einfache immer wiederholte Arbeiten zu verrichten, zum Beispiel für eine Auto ein Blech zu biegen oder ein Bauteil umzulegen. Heute gibt es gehende, rollende und fliegende Roboter. Fliegende Roboter werden auch Dronen genannt.
+
Ein Roboter ist so ähnlich wie ein [[Automat]], nur dass viele Roboter von Ort zu Ort gehen können. Außerdem können sie schwierige Dinge tun, manche können sogar ähnlich wie [[Mensch]]en arbeiten. Roboter haben auch eine Art [[Auge|Augen]] und [[Ohr|Ohren]]. Damit können sie erkennen, was in ihrer [[Umwelt]] ist. Mit Sensoren können sie zum Beispiel [[Farbe]]n erkennen oder [[Temperatur]]en messen.
 +
 
 +
Die ersten Roboter wurden in der [[Industrie]] eingesetzt, um einfache Arbeiten zu erledigen, die sich immer wiederholen. Zum Beispiel biegen sie Bleche für Autos oder legen ein Bauteil an eine andere Stelle. Heute gibt es gehende, rollende und fliegende Roboter. Fliegende Roboter werden auch Drohnen genannt.
 +
<gallery>
 +
Datei:Robbie the Robot San Diego Comic Con 2006.jpg|Robbie der Roboter: Diese Figur hat man für einen Film gemacht, „Alarm im Weltall“ aus dem Jahr 1956.
 +
Datei:PIA16239 High-Resolution Self-Portrait by Curiosity Rover Arm Camera.jpg|„Curiosity“ heißt dieser fahrende Roboter. Seit dem Jahr 2010 erkundet er den Planeten [[Mars]].
 +
Datei:Bios robotlab writing robot.jpg|Dieser Roboter besteht aus einem Arm und schreibt gerade die [[Bibel]].
 +
Datei:MiniU.jpg|Aus [[Norwegen]] kommt dieser schwimmende Roboter, ein [[U-Boot]], das Minen aufspürt, Bomben im [[Meer]].
 +
Datei:Aibos playing football at Robocup 2005.jpg|Die Aibos-Roboterhunde aus [[Japan]] spielen [[Fußball]].
 +
</gallery>
 +
{{Artikel}}
 +
[[Kategorie:Wissenschaft und Technik]]

Aktuelle Version vom 10. Dezember 2018, 18:29 Uhr

Roboter müssen nicht immer wie Menschen aussehen. Diese hier bauen in einer Fabrik ein Auto zusammen.

Ein Roboter ist eine Maschine, die programmiert werden kann und meistens vor allem Bewegungen ausführt. Das Wort kommt aus der tschechischen Sprache und bedeutet so etwas wie „Sklave“. Er muss immer Befehlen folgen und darf nichts selbst bestimmen. Schon lange vor den ersten Robotern wurde das Wort Roboter in Science-Fiction-Romanen verwendet. Das sind erfundene Geschichten, die in der Zukunft und wie bei „Star Wars“ im Weltraum spielen.

Ein Roboter ist so ähnlich wie ein Automat, nur dass viele Roboter von Ort zu Ort gehen können. Außerdem können sie schwierige Dinge tun, manche können sogar ähnlich wie Menschen arbeiten. Roboter haben auch eine Art Augen und Ohren. Damit können sie erkennen, was in ihrer Umwelt ist. Mit Sensoren können sie zum Beispiel Farben erkennen oder Temperaturen messen.

Die ersten Roboter wurden in der Industrie eingesetzt, um einfache Arbeiten zu erledigen, die sich immer wiederholen. Zum Beispiel biegen sie Bleche für Autos oder legen ein Bauteil an eine andere Stelle. Heute gibt es gehende, rollende und fliegende Roboter. Fliegende Roboter werden auch Drohnen genannt.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Roboter“ haben die Blinde Kuh und Frag Finn.