Klexikon.de – die Wikipedia für Kinder. Entdeckt unsere zwölf Wissensgebiete!

Reutlingen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 7: Zeile 7:
 
Zu Beginn des 11. [[Jahrhundert]]s wurde auf dem Reutlinger [[Berg|Hausberg]], dem Achalm, eine [[Burg]] errichtet. Um diese herum entstand dann die Stadt Reutlingen, die im Jahr 1089 erstmals in einem Schriftstück erwähnt wurde. Von der Burg stehen heute nur noch ein paar Fundamente, also die Grundmauern. Sie wurden irgendwann nicht mehr gepflegt und sind dann über die [[Jahr]]e zerfallen. Später, im 19. Jahrhundert, wurde an der Stelle der ehemaligen Burg ein Aussichtsturm gebaut.
 
Zu Beginn des 11. [[Jahrhundert]]s wurde auf dem Reutlinger [[Berg|Hausberg]], dem Achalm, eine [[Burg]] errichtet. Um diese herum entstand dann die Stadt Reutlingen, die im Jahr 1089 erstmals in einem Schriftstück erwähnt wurde. Von der Burg stehen heute nur noch ein paar Fundamente, also die Grundmauern. Sie wurden irgendwann nicht mehr gepflegt und sind dann über die [[Jahr]]e zerfallen. Später, im 19. Jahrhundert, wurde an der Stelle der ehemaligen Burg ein Aussichtsturm gebaut.
  
In Reutlingen gibt es viel [[Musik]] und [[Theater]]. Bekannt ist unter anderem die Württembergische Philharmonie Reutlingen. Das [[Wahrzeichen]] der Stadt ist die Marienkirche. Bei einem großen Stadtbrand im 18. Jahrhundert wurde sie stark zerstört. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde sie jedoch renoviert. Reutlingen hat viele Partnerstädte, unter anderem [[Aargau|Aarau]] in der [[Schweiz]].
+
In Reutlingen gibt es viele Orte für [[Musik]] und [[Theater]]. Bekannt ist unter anderem die Württembergische Philharmonie Reutlingen. Das [[Wahrzeichen]] der Stadt ist die Marienkirche. Bei einem großen Stadtbrand im 18. Jahrhundert wurde sie stark zerstört. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde sie jedoch renoviert. Reutlingen hat viele Partnerstädte, unter anderem [[Aargau|Aarau]] in der [[Schweiz]].
  
 
<gallery>
 
<gallery>

Version vom 2. Januar 2020, 14:01 Uhr

Der Turm der Marienkirche ragt über die Stadt Reutlingen.
Dieser Kupferstich aus dem 17. Jahrhundert zeigt die Stadt Reutlingen mit ihren alten Stadtmauern.

Reutlingen ist eine deutsche Stadt in Baden-Württemberg mit etwa 115.000 Einwohnern. Sie liegt am Fluss Neckar. In der Nähe befinden sich Ulm und Stuttgart, sowie die Schwäbische Alb, ein kleines Gebirge. Reutlingen ist die kleinste Großstadt in Baden-Württemberg.

Archäologen haben herausgefunden, dass die Gegend um Reutlingen schon seit der Jungsteinzeit besiedelt ist. Das ist eine Epoche von vor etwa 40.000 bis 10.000 Jahren. Man fand Spuren von alten Steinzeit-Siedlungen.

Zu Beginn des 11. Jahrhunderts wurde auf dem Reutlinger Hausberg, dem Achalm, eine Burg errichtet. Um diese herum entstand dann die Stadt Reutlingen, die im Jahr 1089 erstmals in einem Schriftstück erwähnt wurde. Von der Burg stehen heute nur noch ein paar Fundamente, also die Grundmauern. Sie wurden irgendwann nicht mehr gepflegt und sind dann über die Jahre zerfallen. Später, im 19. Jahrhundert, wurde an der Stelle der ehemaligen Burg ein Aussichtsturm gebaut.

In Reutlingen gibt es viele Orte für Musik und Theater. Bekannt ist unter anderem die Württembergische Philharmonie Reutlingen. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Marienkirche. Bei einem großen Stadtbrand im 18. Jahrhundert wurde sie stark zerstört. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde sie jedoch renoviert. Reutlingen hat viele Partnerstädte, unter anderem Aarau in der Schweiz.



Diese Seite ist noch kein Klexikon-Artikel, sondern ein Entwurf. Hilf doch mit, ihn zu verbessern und zu erweitern. Mehr dazu erklärt die Seite Wie ein Artikel entsteht. Informationen über das Thema Reutlingen findest du in der Wikipedia auf Deutsch, im Digitalen Wörterbuch der Deutschen Sprache und in der Suchmaschine Blinde Kuh.