Republik Kongo

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
In einer Schule in der Republik Kongo

Die Republik Kongo ist ein Land in Afrika. Die Hauptstadt heißt Brazzaville. Seinen Namen hat das Land vom Fluss Kongo, der im Süden des Landes fließt. Die Republik Kongo ist nicht zu verwechseln mit der Demokratischen Republik Kongo. Deren Hauptstadt heißt Kinshasa.

Im Land ist es heiß und feucht, weil es in den Tropen am Äquator liegt. Regenwald bedeckt die Hälfte des Landes. Ansonsten kennt die Republik Kongo auch Feuchtsavanne und an der Küste feuchtes Land mit Mangroven-Wäldern.

Das Land war lange Zeit eine Kolonie von Frankreich. Es ist seit dem Jahr 1960 unabhängig. Etwa die Hälfte der Einwohner gehört zum Volk Kongo, die übrigen oft zu den Teke und den Boulangui. Ebenfalls etwa die Hälfte sind protestantische Christen und fast ein Drittel Katholiken.




Zu „Republik Kongo“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.