Reiseführer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
K (Klammern entfernt, jetzt erscheint das Bild wieder)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
 
Zeile 10: Zeile 10:
 
Tour Guide.jpg|Reiseführer ist auch ein [[Beruf]], bei dem man Touristen durch einen Ort führt. Wie hier in [[Großbritannien]].
 
Tour Guide.jpg|Reiseführer ist auch ein [[Beruf]], bei dem man Touristen durch einen Ort führt. Wie hier in [[Großbritannien]].
 
PeriplusAncientMap.jpg|Ausschnitt aus der alten Karte „Periplus Maris Erythraei“. Darauf sieht man die [[Arabien|Arabische Halbinsel]], [[Indien]] und Teile [[Afrika|Afrikas]]. Auf der kleinen Karte sind [[Griechenland]] und [[Italien]]. Die Form der [[Länder]] ist etwas anders als in echt.
 
PeriplusAncientMap.jpg|Ausschnitt aus der alten Karte „Periplus Maris Erythraei“. Darauf sieht man die [[Arabien|Arabische Halbinsel]], [[Indien]] und Teile [[Afrika|Afrikas]]. Auf der kleinen Karte sind [[Griechenland]] und [[Italien]]. Die Form der [[Länder]] ist etwas anders als in echt.
[[Sommer]] 1927 Umschlag WP.jpg|Ein Werbeprospekt aus dem Jahr 1927. Baedeker-Handbücher sind bekannte deutsche Reiseführer und werden seit bald 200 Jahren hergestellt.
+
Sommer 1927 Umschlag WP.jpg|Ein Werbeprospekt aus dem Jahr 1927. Baedeker-Handbücher sind bekannte deutsche Reiseführer und werden seit bald 200 Jahren hergestellt.
 
VM 5592 Lanzhou bookshop.jpg|Eine andere bekannte Reiseführer-Reihe heißt „Lonely Planet“. Es gibt sie in mehreren Sprachen, so etwa auf [[Chinesische Sprache|Chinesisch]].
 
VM 5592 Lanzhou bookshop.jpg|Eine andere bekannte Reiseführer-Reihe heißt „Lonely Planet“. Es gibt sie in mehreren Sprachen, so etwa auf [[Chinesische Sprache|Chinesisch]].
 
</gallery>
 
</gallery>

Aktuelle Version vom 25. April 2021, 20:24 Uhr

Ein alter englischer Reiseführer über die Türkei aus dem Jahr 1871.

Ein Reiseführer ist ein Buch für Touristen. Darin finden sie nützliche Informationen zu einem Urlaubsort. Ein Reiseführer kann aber auch ein Mensch sein, der die Touristen durch ein Gebiet führt. Oft braucht man dafür den Ausdruck Reiseleiter oder Touristenführer.

Ein Reiseführer als Buch beschreibt zum Beispiel Sehenswürdigkeiten. Er gibt auch Tipps zu öffentlichen Verkehrsmitteln, guten Restaurants oder er erklärt die Sitten und Gebräuche der Einheimischen. Es wird aber auch oft ausführlich über die Geschichte des Urlaubsortes berichtet. Viele Reiseführer enthalten eine Landkarte des Ortes, so dass man einen bestimmten Ort schnell finden kann. Meist werden Reiseführer von Einheimischen geschrieben oder von Menschen, die dort schon mal gelebt haben.

Manche Reiseführer haben ein Bewertungssystem. Es werden Sterne, Punkte oder etwas Ähnliches für Restaurants, Städte oder Sehenswürdigkeiten vergeben. Dadurch fällt den Touristen die Wahl leichter, wohin sie beispielsweise einen Tagesausflug unternehmen sollen oder wo sie abends essen gehen.

Reiseführer gibt es schon seit mehreren hundert Jahren. Im Jahr 1711 schrieb der Geograph Johann Gottfried Gregorii ein Buch für Leute, die seine Heimat Thüringen besuchen. Aber auch schon im Alten China und im Römischen Reich schrieb man Bücher für fremdländische Besucher, wie zum Beispiel die „Periplus Maris Erythraei“. Das war so eine Art Ratgeber für Handelsreisende auf dem Roten Meer. Als im Mittelalter viele Christen nach Santiago de Compostela in Spanien pilgerten, wurden Bücher mit einer Auflistung der Wirtshäuser und Herbergen entlang der Pilgerroute veröffentlicht. Dort konnten sich die Pilger verpflegen und übernachten.



Zu „Reiseführer“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.