Willkommen! Klexikon.de ist jetzt fünf Jahre alt und die größte Wikipedia für Kinder in deutscher Sprache!

Regierung

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Version vom 23. November 2014, 07:50 Uhr von Walter Böhme (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Regierung ist die Organisation, die die wichtigsten politischen Entscheidungen für einen Staat trifft und die die Verwaltung organisiert. Sie besteht meist aus dem Regierungschef, z.B. Bundeskanzler, Premierminister oder Ministerpräsident, und den Ministern. In besonderen Fällen wie zum Beispiel in den USA ist das Staatsoberhaupt zugleich Regierungschef.

In demokratischen Systemen wird die Regierung meist vom Parlament gewählt und in ihren Entscheidungen kontrolliert. Sie kann aber auch vom Staatsoberhaupt ernannt oder direkt vom Staatsoberhaupt, z.B. einem König oder einem Diktator, ausgeübt werden. Die Macht des Königs wurde früher meistens vererbt. Ein Diktator kann formell, z.B. nach Wahlen, eingesetzt werden, oft kommt er aber auch durch Gewalt an die Macht.

In einem politischen System mit Gewaltenteilung bezeichnet man die Regierung als die ausführende Gewalt im Unterschied zur gesetzgebenden Gewalt, die die Gesetze beschließt, und zur richterlichen Gewalt, die die Einhaltung der Gesetze überprüft.