Klexikon.de ist die größte Wikipedia für Kinder! Wir erklären auch das Corona-Virus und was eine Pandemie ist. Bleibt gesund und bitte auch zu Hause!

Ratten: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Paul (Jungautor) verschob Seite Entwurf:Ratte nach Ratte)
K (Textersetzung - „Getreide“ durch „Getreide“)
Zeile 4: Zeile 4:
 
Am weitesten verbreitet ist die Wanderratte, von der auch die heutigen Ratten abstammen, die wir als Haustiere halten. Sie leben gern zusammen und sind sehr klug. Sie können gut riechen, hören und bei wenig [[Licht]] sehen. Wichtig für die Ratte ist der Schwanz. Er ist leicht behaart und dient als eine Art Antenne, mit der die Ratte ihre Umgebung abtastet. Außerdem können sie sich mit ihm abstützen oder das Gleichgewicht halten.
 
Am weitesten verbreitet ist die Wanderratte, von der auch die heutigen Ratten abstammen, die wir als Haustiere halten. Sie leben gern zusammen und sind sehr klug. Sie können gut riechen, hören und bei wenig [[Licht]] sehen. Wichtig für die Ratte ist der Schwanz. Er ist leicht behaart und dient als eine Art Antenne, mit der die Ratte ihre Umgebung abtastet. Außerdem können sie sich mit ihm abstützen oder das Gleichgewicht halten.
  
Viele Menschen fürchten Ratten. Früher haben diese [[Tiere]] das Getreide aus den Kornkammern gefressen. Außerdem können sie [[Krankheit]]en übertragen. Allerdings sind Haustierratten sehr reinlich und weniger schmutzig als [[Hund|Hunde]] oder [[Katze|Katzen]].
+
Viele Menschen fürchten Ratten. Früher haben diese [[Tiere]] das [[Getreide]] aus den Kornkammern gefressen. Außerdem können sie [[Krankheit]]en übertragen. Allerdings sind Haustierratten sehr reinlich und weniger schmutzig als [[Hund|Hunde]] oder [[Katze|Katzen]].
  
 
{{Mehr}}
 
{{Mehr}}
 
[[Kategorie:Klexikon-Artikel]]
 
[[Kategorie:Klexikon-Artikel]]
 
[[Kategorie:Tiere und Natur]]
 
[[Kategorie:Tiere und Natur]]

Version vom 10. Juni 2016, 19:31 Uhr

Eine Wanderratte

Ratten sind eine Gattung von Nagetieren. Es gibt über 60 verschiedene Arten von Ratten. Außerdem werden manchmal andere kleine Nagetiere als Ratten bezeichnet, obwohl sie nicht zu dieser Gattung gehören.

Am weitesten verbreitet ist die Wanderratte, von der auch die heutigen Ratten abstammen, die wir als Haustiere halten. Sie leben gern zusammen und sind sehr klug. Sie können gut riechen, hören und bei wenig Licht sehen. Wichtig für die Ratte ist der Schwanz. Er ist leicht behaart und dient als eine Art Antenne, mit der die Ratte ihre Umgebung abtastet. Außerdem können sie sich mit ihm abstützen oder das Gleichgewicht halten.

Viele Menschen fürchten Ratten. Früher haben diese Tiere das Getreide aus den Kornkammern gefressen. Außerdem können sie Krankheiten übertragen. Allerdings sind Haustierratten sehr reinlich und weniger schmutzig als Hunde oder Katzen.



Kindgerecht und einfach erklärt: Mehr Wissenswertes über „Ratten“ bei der Blinden Kuh. Tipp: Unsere 12 Wissensgebiete für Kinder und Schüler. Das Wichtigste kinderleicht, also leicht verständlich und gut fürs Referat in der Schule.