Klexikon.de ist die größte Wikipedia für Kinder! Wir erklären auch das Corona-Virus und was eine Pandemie ist. Bleibt gesund und bitte auch zu Hause!

Rad

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Bild aus dem Alten Ägypten, vor etwa 3300 Jahren: Ein Streitwagen mit Pferd, eine besonders gefürchtete Waffe der Ägypter. Ein Soldat fuhr den Wagen, der andere schoss mit Pfeil und Bogen.

Ein Rad ist ein Gegenstand in Kreisform, in dem genau in der Mitte eine Achse angebracht werden kann. Die ersten Räder waren meist aus Holz. Befestigt man am anderen Ende der Achse, einem länglichen Stab, ein zweites Rad, kann man damit schwere Lasten transportieren.Damit die Ladung nicht rutscht oder herunterfällt, baut man über die Achse noch einen Wagen, so wie wir es heute kennen.Das Rad ist eine der wichtigsten Erfindungen der Welt.

Bevor es das Rad gab, konnte man zum Beispiel einen Schlitten bauen und diesen ziehen. Auf einem trockenen Boden war das recht schwer, und der Schlitten rieb so gegen den Boden, dass der Schlitten bald kaputt ging.

Das Rad wurde in den frühen Hochkulturen erfunden, vor etwa 5000 Jahren. Es stammt aus Europa und aus Mesopotamien, das liegt im heutigen Irak. Schließlich verwendete man das Rad überall, um etwas zu transportieren. Bevor Christoph Kolumbus nach Amerika kam und auch in Australien war das Rad dort unbekannt.