Klexikon.de ist die größte Wikipedia für Kinder! Wir erklären auch das Corona-Virus und was eine Pandemie ist. Bleibt gesund und bitte auch zu Hause!

Potsdam: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Einwohner“ durch „Einwohner“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:Le quartier hollandais (Potsdam) (2730525385).jpg|mini|Das Holländische Viertel sind zwei [[Straße]]nzüge in Potsdam. Mit diesen Häusern wollte ein preußischer König Handwerker und Künstler aus den Niederlanden anlocken. Das ist ihm nur teilweise gelungen. Es kommen aber heute viele Touristen hierhin.]]
+
[[Datei:Le quartier hollandais (Potsdam) (2730525385).jpg|mini|Das Holländische Viertel sind zwei [[Straße]]nzüge in Potsdam. Mit diesen Häusern wollte ein preußischer König Handwerker und Künstler aus den [[Niederlande|Niederlanden]] anlocken. Das ist ihm nur teilweise gelungen. Es kommen aber heute viele Touristen hierhin.]]
[[Datei:Potsdam - Brandenburger Tor - Feldseite - 2013.jpg|mini|Neben seinen Schlössern ist Potsdam auch für seine [[Altstadt|Innenstadt]] bekannt. Das Brandenburger Tor ist eines der alten Stadttore.]]
+
[[Datei:Potsdam - Brandenburger Tor - Feldseite - 2013.jpg|mini|Neben seinen Schlössern ist Potsdam auch für seine [[Altstadt]] bekannt. Das Brandenburger Tor ist eines der alten Stadttore.]]
 
Potsdam ist die [[Hauptstadt]] des deutschen [[Bundesland]]es [[Brandenburg]]. Mit etwa 160.000 [[Einwohner]]n ist es die größte [[Stadt]] Brandenburgs. Potsdam liegt am [[Fluss]] [[Havel]] und grenzt im [[Nordosten]] an [[Berlin]].
 
Potsdam ist die [[Hauptstadt]] des deutschen [[Bundesland]]es [[Brandenburg]]. Mit etwa 160.000 [[Einwohner]]n ist es die größte [[Stadt]] Brandenburgs. Potsdam liegt am [[Fluss]] [[Havel]] und grenzt im [[Nordosten]] an [[Berlin]].
  

Aktuelle Version vom 30. November 2019, 11:23 Uhr

Das Holländische Viertel sind zwei Straßenzüge in Potsdam. Mit diesen Häusern wollte ein preußischer König Handwerker und Künstler aus den Niederlanden anlocken. Das ist ihm nur teilweise gelungen. Es kommen aber heute viele Touristen hierhin.
Neben seinen Schlössern ist Potsdam auch für seine Altstadt bekannt. Das Brandenburger Tor ist eines der alten Stadttore.

Potsdam ist die Hauptstadt des deutschen Bundeslandes Brandenburg. Mit etwa 160.000 Einwohnern ist es die größte Stadt Brandenburgs. Potsdam liegt am Fluss Havel und grenzt im Nordosten an Berlin.

Potsdam wurde wohl im 10. Jahrhundert gegründet. 1345 erhielt es das Stadtrecht, blieb aber zuerst eher unbedeutend. Ab 1416 gehörte die Stadt den Hohenzollern, der Königsfamilie von Preußen. Der preußische König Friedrich der Große machte Potsdam 1745 zu seinem Regierungssitz. Viele preußische Könige nach ihm regierten auch in Potsdam, darum gibt es in Potsdam viele Schlösser. Das bekannteste ist das Schloss Sanssouci, das Friedrich der Große erbauen ließ. Im Park Sanssouci, der darum liegt, gibt es aber noch mehrere andere Schlösser.

Im Schloss Cecilienhof hielten im Sommer 1945 drei Siegermächte des Zweiten Weltkriegs die Potsdamer Konferenz ab. Die Teilnehmer aus den USA, Großbritannien und der Sowjetunion berieten, wie es im besetzten Deutschland weitergehen sollte. Ab dem Jahr 1949 gehörte Potsdam zur Deutschen Demokratischen Republik. Seit der Wiedervereinigung 1990 ist es die Hauptstadt von Brandenburg.

Außerdem ist Potsdam bekannt für die Babelsberger Filmstudios, die ersten großen Filmstudios der Welt. Dort werden bis heute deutsche Filme für das Kino gedreht. Auch für die Astronomie ist Potsdam ein wichtiger Ort: Das Astrophysikalische Institut steht auf dem Telegrafenberg.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Potsdam“ haben die Blinde Kuh und Frag Finn.