Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder. Für Lese-Anfänger haben wir das MiniKlexikon.

Portugiesische Sprache: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Amtssprache“ durch „Amtssprache“)
K (Textersetzung - „Name“ durch „Name“)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:RealGabinetePortuguesLeitura1.jpg|mini|Im Lesesaal des Real Gabinete Português de Leitura. Diese wichtige [[Bibliothek]] der portugiesischen Sprache befindet sich in Rio de Janeiro in Brasilien.]]
 
[[Datei:RealGabinetePortuguesLeitura1.jpg|mini|Im Lesesaal des Real Gabinete Português de Leitura. Diese wichtige [[Bibliothek]] der portugiesischen Sprache befindet sich in Rio de Janeiro in Brasilien.]]
Portugiesisch ist eine romanische [[Sprache]]. Damit ist sie verwandt mit Sprachen wie [[Latein]] oder [[Spanische Sprache|Spanisch]]. Über 215 Millionen Menschen auf der Welt sprechen Portugiesisch. Nur vier andere Sprachen werden von mehr Menschen als [[Muttersprache]] gesprochen. Weil Lusitania der alte lateinische Name für [[Portugal]] ist, nennt man die Gemeinschaft der Portugiesisch-Sprecher „Lusofonia“.
+
Portugiesisch ist eine romanische [[Sprache]]. Damit ist sie verwandt mit Sprachen wie [[Latein]] oder [[Spanische Sprache|Spanisch]]. Über 215 Millionen Menschen auf der Welt sprechen Portugiesisch. Nur vier andere Sprachen werden von mehr Menschen als [[Muttersprache]] gesprochen. Weil Lusitania der alte lateinische [[Name]] für [[Portugal]] ist, nennt man die Gemeinschaft der Portugiesisch-Sprecher „Lusofonia“.
  
 
Die meisten Menschen, die Portugiesisch sprechen, leben in [[Brasilien]]. Dieses riesige Land in [[Südamerika]] war einmal eine [[Kolonie]] von Portugal. Während in Brasilien fast 200 Millionen Menschen leben, sind es in Portugal nur etwa 10 Millionen.
 
Die meisten Menschen, die Portugiesisch sprechen, leben in [[Brasilien]]. Dieses riesige Land in [[Südamerika]] war einmal eine [[Kolonie]] von Portugal. Während in Brasilien fast 200 Millionen Menschen leben, sind es in Portugal nur etwa 10 Millionen.

Version vom 14. Dezember 2016, 14:48 Uhr

Im Lesesaal des Real Gabinete Português de Leitura. Diese wichtige Bibliothek der portugiesischen Sprache befindet sich in Rio de Janeiro in Brasilien.

Portugiesisch ist eine romanische Sprache. Damit ist sie verwandt mit Sprachen wie Latein oder Spanisch. Über 215 Millionen Menschen auf der Welt sprechen Portugiesisch. Nur vier andere Sprachen werden von mehr Menschen als Muttersprache gesprochen. Weil Lusitania der alte lateinische Name für Portugal ist, nennt man die Gemeinschaft der Portugiesisch-Sprecher „Lusofonia“.

Die meisten Menschen, die Portugiesisch sprechen, leben in Brasilien. Dieses riesige Land in Südamerika war einmal eine Kolonie von Portugal. Während in Brasilien fast 200 Millionen Menschen leben, sind es in Portugal nur etwa 10 Millionen.

Außerdem ist Portugiesisch Amtssprache oder eine weitere wichtige Sprache in einigen Ländern Afrikas. Auch dort haben früher Portugiesen geherrscht. Es handelt sich um die Länder Angola, die Kapverdischen Inseln, Guinea-Bissau, Mosambik sowie São Tomé und Príncipe. In Asien kommen einige Städte im Süden von Indien und China sowie das Land Osttimor hinzu.

Das Portugiesische in Afrika ist dem in Portugal recht ähnlich. Das brasilianische Portugiesisch ist oft anders. Das liegt daran, dass Brasilien ziemlich früh unabhängig wurde und zeigen wollte, dass es ein eigenes Land mit eigener Sprache ist. Es wird anders ausgesprochen und hat einige andere Wörter als Portugiesisch in Europa.

Trotzdem schreibt man Portugiesisch in der ganzen Welt auf dieselbe Weise. Es gibt nämlich seit dem Jahr 1990 ein Abkommen der Länder, in denen man Portugiesisch verwendet. Darin hat man sich auf eine gemeinsame, gleiche Rechtschreibung geeinigt.

Vorlage:Mehr