Pfote

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Version vom 15. Oktober 2020, 08:11 Uhr von Beat Rüst (Diskussion | Beiträge) (Defektes Bild)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Pfote eines Tigers nennt man auch Pranke.

Die Pfote ist der Fuß oder die Hand bei vielen Arten von Tieren. Normalerweise denkt man bei dem Wort an einen der vier Füße eines Säugetieres. Außerdem ist die Pfote weich, im Gegensatz zum Huf etwa eines Pferdes.

Tiere mit Pfoten sind Zehengänger, genau wie die Vögel. Bei der Pfote laufen die Tiere auf den Ballen der Zehen. Zur Pfote gehören meist Krallen an den Enden der Finger. Pfoten sind meist behaart, außer an den Ballen. Nur wenige Tiere wie die Pandas oder der Polarfuchs haben auch dort Haare, damit sie auf Schnee nicht so schnell frieren.



Zu „Pfote“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.