Klexikon.de – die Wikipedia für Kinder. Hier findet ihr alles über Urlaubsländer wie Portugal, Spanien, Italien oder Griechenland.

Ozon: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(über statt in)
K (Patrick Kenel verschob Seite Entwurf:Ozon nach Ozon)
(kein Unterschied)

Version vom 14. Juni 2016, 20:09 Uhr

Dieses Gerät hat man um das Jahr 1960 gebaut. Es gibt Ozon von sich. Das Ziel ist es, mit dem Ozon die Luft in einem Raum angenehmer zu machen. Allerdings ist Ozon nicht ungefährtlich.

Ozon ist ein Stoff aus der Chemie. Sauerstoff besteht normalerweise aus zwei Sauerstoff-Atomen. Ozon hingegen hat drei Sauerstoff-Atome. In der Luft zerfällt Ozon nach einigen Tagen zu normalem Sauerstoff mit zwei Atomen.

Normalerweise ist Ozon ein Gas und riecht nicht. Viel Ozon riecht allerdings stechend und ist schlecht für die Atemwege und die Lunge. Außerdem kann es zu Kopfschmerzen führen.

In der Industrie stellt man Ozon her, weil man damit etwas gut reinigen kann. So tötet man mit Ozon Keime und Algen im Trinkwasser ab. Auch Abwasser wird dank Ozon weniger giftig. Allerdings kann das Ozon mit bestimmten schädlichen Stoffen im Wasser reagieren, so dass neue giftige Stoffe entstehen.

Für alle Lebewesen auf der Erde ist Ozon aus einem besonderen Grund wichtig. In der Atmosphäre, der Lufthülle um die Erde, befindet sich Ozon. Man spricht auch von der Ozonschicht. Ozon nimmt bestimmte ultraviolette Strahlen von der Sonne auf, UV-C und UV-B. Würden diese Strahlen auf Lebewesen treffen, wäre dies schädlich.

Über der Antarktis und teilweise auch über der Arktis wird seit einigen Jahrzehnten beobachtet, dass sich die Ozonschicht in der warmen Jahreszeit verdünnt. Die Wissenschaftler nennen dies ein Ozonloch. Es bildet sich wegen gefährlicher Gase, welche von Industriegebieten aus in die Atmosphäre gelangen.