Nuss

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nuss

Nüsse

Nüsse sind Früchte oder Kerne, die meist von einer Schale umschlossen sind. Diese Schale kann hart sein, wie bei der Haselnuss oder weich, wie bei den Bucheckern. Es gibt echte Nüsse und Nüsse, die nur so genannt werden. Ein Beispiel hierfür ist die schmackhafte Mandel, die eigentlich zur Familie der Schalenfrüchte gehört. Nüsse sind sehr gesund, weil sie verschiedene Vitamine und Nährstoffe enthalten, sie liefern viel Energie und sind kalorienreich. Außerdem kann man sie für viele andere Dinge verwenden, wie zum Beispiel für die Herstellung von Kosmetik Produkten.

Das Aguti frisst eine Paranuss

Ein Beispiel für eine Nuss mit einer besonders harten Schale ist die Paranuss. Sie wächst an dem Paranussbaum in südamerikanischen Regenwäldern und dort gibt es nur einen Bewohner, der es vermag die Schale der Paranuss zu knacken: das Aguti. Das Aguti ist ein Nagetier, welches die Nüsse knackt und frisst. Manchmal bleiben Reste der Nuss übrig und werden von dem gierigen Hörnchen in der Erde verbuddelt, damit niemand anders die Reste findet und frisst. Häufig vergisst das Aguti die Verstecke und die Nuss kann Nährstoffe aus dem Boden ziehen, austreiben und wieder zu einem Paranussbaum heranwachsen.