Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder. Auch mit Artikeln über Japan und die Olympischen Spiele

Niederlande

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Version vom 18. Januar 2015, 23:52 Uhr von Ziko van Dijk (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „File:Madurodam, The Netherlands (8131855292).jpg|mini|Maduram ist ein Park bei Den Haag. Hier stehen viele bekannte Gebäude aus den ganzen Niederlanden – …“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maduram ist ein Park bei Den Haag. Hier stehen viele bekannte Gebäude aus den ganzen Niederlanden – in klein.

Die Niederlande sind ein Staat im Westen von Europa. Zusammen mit einigen Inseln in der Karibik gehören sie zum Königreich der Niederlande. Die Niederlande haben zwei Nachbarländer, Deutschland und Belgien.

Das Land ist besonders flach, nur ganz im Süden gibt es kleinere Hügel. Viele Gebiete liegen sogar tiefer als das Meer: Nur dank Deiche sind sie überhaupt trocken. Im Norden befindet sich ein großer See, der IJsselmeer heißt, sprich: Äjßelmehr. Früher war das eine Bucht der Nordsee mit Salzwasser, bis man einen langen Deich gebaut hat.

Die Niederlande sind halb so groß wie Östereich, haben aber doppelt so viele Einwohner. Die meisten wohnen im Westen des Landes, der früher Holland hieß. So werden die Niederlande oft im Ausland genannt, obwohl das nicht richtig ist. Im Land spricht man Niederländisch, eine Sprache, die sehr mit dem Deutschen verwandt ist.

Die Niederlande bestehen aus zwölf Teilen, die man Provinzen nennt. Amsterdam ist die Hauptstadt. Allerdings arbeiten die niederländische Regierung und das Parlament in Den Haag. Eine weitere große Stadt des Landes ist Rotterdam mit einem der größten Häfen der Welt. In seiner Nähe fließt der Rhein in die Nordsee.