Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder – und für Lese-Anfänger gibt es MiniKlexikon.de

Neptun

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Version vom 28. Februar 2017, 22:00 Uhr von Ziko van Dijk (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Wasserstoff“ durch „Wasserstoff“)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Bild des Neptun, aufgenommen von Hubble, dem Fernrohr in einem Satelliten im Weltraum

Der Neptun ist ein Planet unseres Sonnensystems. Er ist weiter von der Sonne entfernt als alle anderen Planeten. Für seine lange Umlaufbahn um die Sonne braucht er 165 Jahre. Wie alle vier äußeren Planeten ist er ein Gasplanet: Er besteht vor allem aus Wasserstoff und Helium.

Im Jahr 1846 wurde der Neptun entdeckt. Vorher hatte man sich die Umlaufbahn des Uranus angeschaut. Man vermutete, dass ein weiterer Planet mit seiner Schwerkraft den Uranus beeinflusste. Tatsächlich fand man so diesen Planeten. Der Name Neptun stammt von einem römischen Gott, dem Gott des Meeres. Das passt zu der bläulichen Farbe des Planeten.

Bald darauf fand man den größten Mond des Neptun, Triton. Heute hat man schon 14 Monde entdeckt. Außerdem hat der Planet Ringe. Wie beim Jupiter und Uranus sind sie dünn und dunkel und daher nur sehr schwer zu sehen.

Vorlage:Mehr