Willkommen! Klexikon.de ist jetzt fünf Jahre alt und die größte Wikipedia für Kinder in deutscher Sprache!

Motor

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Version vom 27. Juni 2015, 17:37 Uhr von Uwe Rohwedder (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort Motor kommt aus dem Lateinischen und heißt soviel wie „Beweger“. Motoren bewegen zum Beispiel Maschinen, Schiffe oder Autos. Dazu verwandeln sie Energie in Bewegung. Je nachdem woraus sie die Energie gewinnen, unterscheidet man Elektromotoren und Verbrennungsmotoren.

Elektromotoren wandeln elektrischen Strom in Bewegung um. Sie sind ähnlich aufgebaut wie Dynamos und bestehen aus einem oder mehreren Magneten, die sich in einer Drahtspule drehen. Wenn Strom durch die Spule fließt, entsteht eine Kraft, die auf die Magneten wirkt und diese in Bewegung versetzt. Elektromotoren können sehr klein sein und befinden sich zum Beispiel in CD-Spielern oder Spielzeugautos. Große Elektromotoren treiben dagegen Straßenbahnen oder Lokomotiven an.

In Verbrennungsmotoren wird Gas, Benzin oder ein anderer Treibstoff verbrannt. ...