Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Mittelamerika: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Westen“ durch „Westen“)
K
 
Zeile 4: Zeile 4:
 
Vor 10.000 Jahren sind die ersten [[Mensch]]en nach Mittelamerika gekommen. Die [[Maya]] waren eine bedeutende [[Hochkultur]] im Süden von Mexiko, im [[Norden]] des Landes herrschten die [[Azteken]]. Etwa um das Jahr 1500 sind [[Europa|Europäer]] dorthin gekommen. Ganz Mittelamerika wurde ein Teil des [[Spanien|spanischen]] Weltreiches. Die Menschen, die heute dort leben, stammen oft auch von [[Indianer]]n ab.
 
Vor 10.000 Jahren sind die ersten [[Mensch]]en nach Mittelamerika gekommen. Die [[Maya]] waren eine bedeutende [[Hochkultur]] im Süden von Mexiko, im [[Norden]] des Landes herrschten die [[Azteken]]. Etwa um das Jahr 1500 sind [[Europa|Europäer]] dorthin gekommen. Ganz Mittelamerika wurde ein Teil des [[Spanien|spanischen]] Weltreiches. Die Menschen, die heute dort leben, stammen oft auch von [[Indianer]]n ab.
  
In Mittelamerika spricht man vor allem [[Spanische Sprache|Spanisch]]. Allerdings gibt es in der Karibik Inseln, auf denen man andere [[Amtssprache|Amtssprachen]] hat. Ein Beispiel ist Jamaika, das früher eine [[Kolonie]] von Großbritannien war.
+
In Mittelamerika spricht man vor allem [[Spanische Sprache|Spanisch]]. Allerdings gibt es in der Karibik Inseln, auf denen man andere [[Amtssprache|Amtssprachen]] hat. Ein Beispiel ist [[Jamaika]], das früher eine [[Kolonie]] von Großbritannien war.
  
 
{{Artikel}}
 
{{Artikel}}
 
[[Kategorie:Erdkunde]]
 
[[Kategorie:Erdkunde]]

Aktuelle Version vom 18. April 2019, 20:18 Uhr

Der Nicaraguasee in Nicaragua, einem mittelamerikanischen Staat. Vor allem im Westen Mittelamerikas ist es gebirgig.

Mittelamerika liegt zwischen Nordamerika und Südamerika. Es ist nicht ganz klar, welche Länder genau dazu gehören. Vor allem geht es um den eher dünnen Landstreifen, der Nordamerika und Südamerika verbindet. Außerdem sind die Inseln in der Karibik ein Teil von Mittelamerika. Für manche Wissenschaftler liegt ganz Mexiko in Mittelamerika, für andere nur der Süden von Mexiko.

Vor 10.000 Jahren sind die ersten Menschen nach Mittelamerika gekommen. Die Maya waren eine bedeutende Hochkultur im Süden von Mexiko, im Norden des Landes herrschten die Azteken. Etwa um das Jahr 1500 sind Europäer dorthin gekommen. Ganz Mittelamerika wurde ein Teil des spanischen Weltreiches. Die Menschen, die heute dort leben, stammen oft auch von Indianern ab.

In Mittelamerika spricht man vor allem Spanisch. Allerdings gibt es in der Karibik Inseln, auf denen man andere Amtssprachen hat. Ein Beispiel ist Jamaika, das früher eine Kolonie von Großbritannien war.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Mittelamerika“ hat die Suchmaschine Blinde Kuh.