Mathematik

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Version vom 23. November 2016, 23:16 Uhr von Thomas Wickert (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „File:Mechanical-calculator-Brunsviga-15-01.jpg|thumb|Diese alte mechanische Rechenmaschine rechnete ganz ohne Strom. Man musste Hebel und Stellräder bediene…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese alte mechanische Rechenmaschine rechnete ganz ohne Strom. Man musste Hebel und Stellräder bedienen und erhielt mit Hilfe der Kurbel das Rechenergebnis. Ohne gute Kenntnisse in Mathematik war das nicht möglich.

Mathematik kommt aus dem Griechischen und heißt so viel wie "die Kunst des Lernens". Die Mathematik ist eine der ?ältesten Wissenschaften. Sie ist schon 3.500 ?Jahre alt. Es gibt sehr viele verschiedene Erklärungen dafür, was Mathematik eigentlich ist. Auf jeden Fall kann man sagen, dass die Mathematik versucht, die Welt logisch zu erklären. Dazu verwendet sie eine eigene Sprache, die aus Symbolen, Zahlen und Formeln besteht. Mit Hilfe dieser speziellen Sprache kann man vieles berechnen.

Mathematik ist auch ein wichtiges Unterrichtsfach in der Schule. Zur Mathematik gehört natürlich das Zählen und das Rechnen. Die vier einfachsten Rechenarten sind die Addition, die Subtraktion, die Multiplikation und die Division. Sie werden als Grundrechenarten bezeichnet. Die Bruchrechnung ist auch ein Bestandteil des Mathematikunterrichts. Dieser gesamte Bereich der Mathematik wird Arithmetik genannt.

Beim Rechnen mit Zahlen kann der Taschenrechner eine große Hilfe sein. In der Mathematik wird aber nicht nur mit Zahlen gerechnet, sondern auch mit Buchstaben. Diese stehen stellvertretend für eine bestimmte (aber unbekannte) Zahl und werden dann Variablen genannt. Hier hilft der Taschenrechner dann kaum noch weiter. Dieser Bereich der Mathematik wird Arithmetik Algebra genannt.

Auch die Geometrie gehört zur Mathematik. Hierbei muss man sich mit der Vermessung und Berechnung einfacher Flächen (Dreieck, Kreis, Quadrat und so weiter) auskennen. Auch einfache Körper gehören dazu (Würfel, Pyramide, Kugel und so weiter).

Zur Mathematik gehören noch viele weitere Teilgebiete. Alles ist logisch aufeinander aufgebaut. So war die Mathematik schon immer eine große Hilfe in den Naturwissenschaften und in der Technik. Sie ist für unser Leben unentbehrlich.