Marmor: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „eiss“ durch „eiß“)
K
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:Cararra-Steinbruch retouched.jpg|thumb|Im Steinbruch von Cararra, im Norden von [[Italien]]. Man bricht das Gestein aus den apuanischen [[Gebirge|Bergen]].]]
 
[[Datei:Cararra-Steinbruch retouched.jpg|thumb|Im Steinbruch von Cararra, im Norden von [[Italien]]. Man bricht das Gestein aus den apuanischen [[Gebirge|Bergen]].]]
Marmor ist eine bestimmte Art von Kalkstein. Diese Sorte ist sehr rein und sehr dicht und hart. Man verwendet Marmor gerne für [[Statue|Statuen]]. Eine der berühmtesten davon ist der David des [[Italien|italienischen]] Künstlers [[Michelangelo]] Buonarotti.  Aber auch ganze Gebäude oder Säulen bestehen oft aus Marmor. Einige Leute nennen auch andere [[Gestein|Gesteine]] Marmor, um sie teurer verkaufen zu können, denn Marmor ist recht teuer.
+
Marmor ist eine bestimmte Art von Kalkstein. Diese Sorte ist sehr rein und sehr dicht und hart. Man verwendet Marmor gerne für [[Statue|Statuen]]. Eine der berühmtesten davon ist der David des [[Italien|italienischen]] Künstlers [[Michelangelo]] Buonarroti.  Aber auch ganze Gebäude oder Säulen bestehen oft aus Marmor. Einige Leute nennen auch andere [[Gestein|Gesteine]] Marmor, um sie teurer verkaufen zu können, denn Marmor ist recht teuer.
  
 
Im Marmor befinden sich keine Einschlüsse oder Unebenheiten. Daher gibt es zum Beispiel auch keine [[Fossil|Fossilien]] im Marmor: Weil Marmor nur bei hohem Druck entsteht und wenn es sehr heiß ist, würden Fossilien zerstört werden. Auch das ist ein Grund, warum man Marmor gern verwendet, obwohl er schwer zu bearbeiten ist.
 
Im Marmor befinden sich keine Einschlüsse oder Unebenheiten. Daher gibt es zum Beispiel auch keine [[Fossil|Fossilien]] im Marmor: Weil Marmor nur bei hohem Druck entsteht und wenn es sehr heiß ist, würden Fossilien zerstört werden. Auch das ist ein Grund, warum man Marmor gern verwendet, obwohl er schwer zu bearbeiten ist.
Zeile 13: Zeile 13:
 
Datei:New England Fall Color Tour Oct. 2012 023.JPG|Amerikanische [[Präsident]]en im Marmor-Museum in Vermont in den [[Vereinigte Staaten von Amerika|USA]]
 
Datei:New England Fall Color Tour Oct. 2012 023.JPG|Amerikanische [[Präsident]]en im Marmor-Museum in Vermont in den [[Vereinigte Staaten von Amerika|USA]]
 
</gallery>
 
</gallery>
 +
 
{{Mehr}}
 
{{Mehr}}
 
[[Kategorie:Klexikon-Artikel]]
 
[[Kategorie:Klexikon-Artikel]]
 
[[Kategorie:Sprache und Kultur]]
 
[[Kategorie:Sprache und Kultur]]
 
[[Kategorie:Wissenschaft und Technik]]
 
[[Kategorie:Wissenschaft und Technik]]

Version vom 21. Dezember 2016, 17:53 Uhr

Im Steinbruch von Cararra, im Norden von Italien. Man bricht das Gestein aus den apuanischen Bergen.

Marmor ist eine bestimmte Art von Kalkstein. Diese Sorte ist sehr rein und sehr dicht und hart. Man verwendet Marmor gerne für Statuen. Eine der berühmtesten davon ist der David des italienischen Künstlers Michelangelo Buonarroti. Aber auch ganze Gebäude oder Säulen bestehen oft aus Marmor. Einige Leute nennen auch andere Gesteine Marmor, um sie teurer verkaufen zu können, denn Marmor ist recht teuer.

Im Marmor befinden sich keine Einschlüsse oder Unebenheiten. Daher gibt es zum Beispiel auch keine Fossilien im Marmor: Weil Marmor nur bei hohem Druck entsteht und wenn es sehr heiß ist, würden Fossilien zerstört werden. Auch das ist ein Grund, warum man Marmor gern verwendet, obwohl er schwer zu bearbeiten ist.

Die einzelnen Marmorsorten haben ihren Namen daher, wo sie abgebaut werden. Auch die Farbe hängt davon ab, mal ist Marmor grau, mal weiß, grün oder rosafarben. Ein bekannter weißer Marmor für Statuen kommt aus Carrara in Italien. Aus einem solchen Steinblock hat der Künstler Michelangelo die berühmte Statue des David aus der Bibel gemeißelt.

Vorlage:Mehr