Kennt ihr auch das Klexikon für Lese-Anfänger? Auf MiniKlexikon.de findet ihr schon 888 Artikel.

Madrid: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(ich habe allergrößte zweifel, dass kinder sich für wappen interessieren - völlig im gegensatz zu nerds wie mir)
Zeile 2: Zeile 2:
 
Madrid ist die [[Hauptstadt]] von [[Spanien]] und liegt dort ungefähr in der Mitte. Madrid ist mit etwa drei [[Million]]en Einwohnern die größte [[Stadt]] in Südeuropa. Die [[Regierung]] von Spanien hat dort ihren Hauptsitz.
 
Madrid ist die [[Hauptstadt]] von [[Spanien]] und liegt dort ungefähr in der Mitte. Madrid ist mit etwa drei [[Million]]en Einwohnern die größte [[Stadt]] in Südeuropa. Die [[Regierung]] von Spanien hat dort ihren Hauptsitz.
  
Der spanische [[König]] empfängt seine ausländischen Gäste im Palast „Palacio Real“. Auch der Retiro-Park ist heute ein beliebtes Ausflugsziel. Früher durften ihn nur die Könige nutzen.  
+
Der spanische [[König]] empfängt seine ausländischen Gäste im Palast „Palacio Real“. Auch der Retiro-Park ist heute ein Ort, den Menschen gern besuchen. Früher war das ein Park nur für den König und seine Freunde.  
  
 
Madrid ist außerdem sehr berühmt für das Kunstmuseum „Prado“. Das bedeutet auf Deutsch Wiese. In dem Museum zeigt man [[Gemälde]] zum Beispiel von Francisco de Goya, [[Albrecht Dürer]] und [[Rembrandt]]. Die Plaza Mayor, Hauptplatz, und die Puerta del Sol sind beliebte, große Plätze in der Innenstadt.  
 
Madrid ist außerdem sehr berühmt für das Kunstmuseum „Prado“. Das bedeutet auf Deutsch Wiese. In dem Museum zeigt man [[Gemälde]] zum Beispiel von Francisco de Goya, [[Albrecht Dürer]] und [[Rembrandt]]. Die Plaza Mayor, Hauptplatz, und die Puerta del Sol sind beliebte, große Plätze in der Innenstadt.  

Version vom 26. Juli 2018, 17:41 Uhr

Das Wappen der Stadt Madrid zeigt einen Bären, der sich gegen einen Erdbeerbaum reckt. Damit will man den Namen „Madrid“ erklären, denn der Erdbeerbaum heißt auf Spanisch „madroño“. Wahscheinlich ist der Name aber ursprünglich lateinisch oder arabisch. Der Baum steht wohl für die Kirche und der Bär für den Adel. Die Skulptur ist ein beliebter Treffpunkt und eine gerne fotografierte Touristenattraktion.

Madrid ist die Hauptstadt von Spanien und liegt dort ungefähr in der Mitte. Madrid ist mit etwa drei Millionen Einwohnern die größte Stadt in Südeuropa. Die Regierung von Spanien hat dort ihren Hauptsitz.

Der spanische König empfängt seine ausländischen Gäste im Palast „Palacio Real“. Auch der Retiro-Park ist heute ein Ort, den Menschen gern besuchen. Früher war das ein Park nur für den König und seine Freunde.

Madrid ist außerdem sehr berühmt für das Kunstmuseum „Prado“. Das bedeutet auf Deutsch Wiese. In dem Museum zeigt man Gemälde zum Beispiel von Francisco de Goya, Albrecht Dürer und Rembrandt. Die Plaza Mayor, Hauptplatz, und die Puerta del Sol sind beliebte, große Plätze in der Innenstadt.

Die österreichische Königsfamilie herrschte eine Zeit lang in Madrid. Aus diesem Grund gibt es dort auch einen Stadtteil, in dem die Häuser aussehen wie in Österreich. Dieser Stadtteil heißt „Madrid der Österreicher“. Wichtigster Teil ist die Plaza Mayor. Das bedeutet auf Deutsch Hauptplatz.

In Madrid gibt es den Fußballverein Real Madrid. „Real“ bedeutet „königlich“ und wurde dem Verein von einem spanischen König verliehen. Real Madrid ist der erfolgreichste Verein in Europa. Der zweite große Verein der Stadt ist Atlético Madrid.



Zu „Madrid“ gibt es auch einen Artikel für Lese-Anfänger auf MiniKlexikon.de und weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule.