Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Los Angeles: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Sonderpreis weg, da nichtssagend (auch in WP!))
K (Was gibt es in der Stadt zu sehen?: Doppelung entfernt)
Zeile 13: Zeile 13:
 
Erholen kann man sich an einem beliebten Strand, dem Venice Beach. Entlang des Strandes treffen sich im Sommer viele Musiker, Maler und Artisten. Im Jahr 1955 wurde der Vergnügungspark Disneyland eröffnet. Der Vergnügungspark bietet viele Attraktionen für Kinder und Erwachsene.
 
Erholen kann man sich an einem beliebten Strand, dem Venice Beach. Entlang des Strandes treffen sich im Sommer viele Musiker, Maler und Artisten. Im Jahr 1955 wurde der Vergnügungspark Disneyland eröffnet. Der Vergnügungspark bietet viele Attraktionen für Kinder und Erwachsene.
  
Seit 1986 findet in Los Angeles der Los-Angeles-Marathon statt. Der Los-Angeles-Marathon ist einer der größten [[Marathon]]s der Welt. Es gibt ihn seit der Sommer-[[Olympiade]] von 1986.
+
Im Jahr 1986 fand in Los Angeles die Sommer-[[Olympiade]] statt. Seither gibt es dort regelmäßig den Los-Angeles-Marathon. Er ist einer der größten [[Marathon]]s der Welt. Viele Teilnehmer und Zuschauer reisen aus der ganzen Welt dafür an.
  
 
<gallery>
 
<gallery>

Version vom 13. Juli 2017, 19:55 Uhr

Autobahnen in der Stadt. Das Gebiet der Stadt ist riesig. Viele Leute wohnen in einer Vorstadt und fahren mit dem Auto zur Arbeit. Trotz der vielen Straßen gibt es eine Menge Staus.

Los Angeles ist eine Stadt der USA, im Bundesstaat Kalifornien. In der Stadt leben fast vier Millionen Menschen, in ihrer Umgebung fast 18 Millionen. In den USA ist nur noch New York größer.

Los Angeles liegt ganz im Westen der USA, am Pazifischen Ozean. Das Klima der Stadt ist im Sommer heiß und im Winter mild. Zudem fällt im Winter fast der gesamte Niederschlag, also viel Regen und wenig Schnee. Dafür ist es im Sommer fast immer trocken.

Die Straßen der Stadt verlaufen meist parallel zu einander und im rechten Winkel, wie in vielen anderen amerikanischen Städten. Von oben gesehen sieht das dann ein wenig aus wie ein SchachBrett. In manchen Stadtteilen stehen riesige Hochhäuser, Wolkenkratzer. Doch fast überall sonst haben die Häuser nur ein oder zwei Stockwerke.

Gegründet wurde Los Angeles im Jahr 1781 von Spaniern. Der Name lautete: „El Pueblo de Nuestra Señora la Reina de los Ángeles del Río de Porciúncula“. Das ist Spanisch für: Das Dorf unserer Frau der Königin der Engel beim Fluss von Porciúncula. Gemeint ist mit dieser Frau die Gottesmutter Maria. Man nennt heute die Stadt noch die Stadt der Engel. Öfter aber noch kürzt man den Stadtnamen ab als „L.A.“

Was gibt es in der Stadt zu sehen?

In Los Angeles gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Das erste Kino der USA eröffnete 1902 in Los Angeles. Ein bekannter Stadtteil von Los Angeles ist Hollywood, wo viele Filme gedreht werden. Manche der Drehorte kann man sogar besuchen, wie die Universal Studios. In Hollywood wohnen viele Stars.

Erholen kann man sich an einem beliebten Strand, dem Venice Beach. Entlang des Strandes treffen sich im Sommer viele Musiker, Maler und Artisten. Im Jahr 1955 wurde der Vergnügungspark Disneyland eröffnet. Der Vergnügungspark bietet viele Attraktionen für Kinder und Erwachsene.

Im Jahr 1986 fand in Los Angeles die Sommer-Olympiade statt. Seither gibt es dort regelmäßig den Los-Angeles-Marathon. Er ist einer der größten Marathons der Welt. Viele Teilnehmer und Zuschauer reisen aus der ganzen Welt dafür an.