Willkommen! Klexikon.de ist jetzt fünf Jahre alt und die größte Wikipedia für Kinder in deutscher Sprache!

Libyen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Noch ein Bild)
Zeile 3: Zeile 3:
 
Libyen ist ein [[Staat]] im [[Norden]] [[Afrika]]s. Das Land liegt am [[Mittelmeer]], etwa gegenüber von [[Italien]] in [[Europa]]. Libyen ist ein arabisches Land, in dem die meisten Menschen [[Islam|Muslime]] sind.
 
Libyen ist ein [[Staat]] im [[Norden]] [[Afrika]]s. Das Land liegt am [[Mittelmeer]], etwa gegenüber von [[Italien]] in [[Europa]]. Libyen ist ein arabisches Land, in dem die meisten Menschen [[Islam|Muslime]] sind.
  
Lange Zeit herrschten in der Gegend die Osmanen. Im Jahr 1912 allerdings eroberte Italien das Gebiet und machte es zu einer [[Kolonie]]. Diese Zeit endete etwa 50 Jahre später.
+
Lange Zeit herrschten in der Gegend die [[Osmanisches Reich|Osmanen]]. Im Jahr 1912 allerdings eroberte Italien das Gebiet und machte es zu einer [[Kolonie]]. Diese Zeit endete etwa 50 Jahre später.
  
Das unabhängige Libyen war zunächst ein [[König]]reich. Im Jahr 1969 machte sich allerdings ein Führer der [[Armee]] zum Chef des Landes: Muammar al-Gaddafi. Er nannte sich selber „Revolutionsführer“. Er wurde zum [[Diktator]] und herrschte bis zum Jahr 2011. Damals gab es in mehreren arabischen Ländern Aufstände gegen die Regierungen. Seitdem leben die Libyer im Bürgerkrieg. Der Staat ist schwach und kann sich nicht um die Einwohner kümmern.
+
Das unabhängige Libyen war zunächst ein [[König]]reich. Im Jahr 1969 machte sich allerdings ein Führer der [[Armee]] zum Chef des Landes: Muammar al-Gaddafi. Er nannte sich selber „Revolutionsführer“. Er wurde zum [[Diktator]] und herrschte bis zum Jahr 2011. Damals gab es in mehreren arabischen Ländern Aufstände gegen die Regierungen. Seitdem leben die Libyer im [[Bürgerkrieg]]. Der Staat ist schwach und kann sich nicht um die Einwohner kümmern.
  
 
Das Land besteht fast nur aus [[Wüste]]n und [[Gebirge]]n. [[Fluss|Flüsse]] sind die meiste Zeit des Jahres ausgetrocknet. Nur an der [[Küste]] gibt es etwas Land, auf dem man [[Landwirtschaft]] betreiben kann. Die Menschen bauen zum Beispiel [[Weizen]], Oliven und [[Dattel]]n an. Darum ist für Libyen das [[Erdöl]] besonders wichtig. Mit dem Verkauf davon verdient das Land viel [[Geld]].
 
Das Land besteht fast nur aus [[Wüste]]n und [[Gebirge]]n. [[Fluss|Flüsse]] sind die meiste Zeit des Jahres ausgetrocknet. Nur an der [[Küste]] gibt es etwas Land, auf dem man [[Landwirtschaft]] betreiben kann. Die Menschen bauen zum Beispiel [[Weizen]], Oliven und [[Dattel]]n an. Darum ist für Libyen das [[Erdöl]] besonders wichtig. Mit dem Verkauf davon verdient das Land viel [[Geld]].
  
In Libyen wohnen etwa sechs [[Million]]en Menschen, etwas weniger als in der [[Schweiz]]. Die allermeisten leben in großen Städten an der Küste. Ein Beispiel ist die [[Hauptstadt]] Tripolis. Weiter im Inneren des Landes sieht man Stämme der Tuareg und anderer Völker. Sie leben mehr oder weniger als [[Nomade]]n und ziehen von Ort zu Ort.
+
In Libyen wohnen etwa sechs [[Million]]en Menschen, etwas weniger als in der [[Schweiz]]. Die allermeisten leben in großen Städten an der Küste. Ein Beispiel ist die [[Hauptstadt]] Tripolis. Weiter im Inneren des Landes sieht man Stämme der Tuareg und anderer [[Volk|Völker]]. Sie leben mehr oder weniger als [[Nomade]]n und ziehen von Ort zu Ort.
  
Libyen wäre toll für [[Tourismus|Touristen]]: Es gibt lange Strände, antike Städte, berühmte [[Oase]]nstädte und bedeutende Felsmalereien aus der [[Steinzeit|Mittelsteinzeit]]. Wegen des Bürgerkriegs ist es im Land jedoch recht gefährlich, deshalb wagen sich nur wenige Touristen nach Libyen.
+
Libyen wäre gut für [[Tourismus|Touristen]]: Es gibt lange Strände, antike Städte, berühmte [[Oase]]nstädte und bedeutende Felsmalereien aus der [[Steinzeit|Mittelsteinzeit]]. Wegen des Bürgerkriegs ist es im Land jedoch recht gefährlich. Deshalb wagen sich nur wenige Touristen nach Libyen.
  
 
<gallery>
 
<gallery>

Version vom 30. September 2017, 20:54 Uhr

In der Altstadt von Tripolis. So heißt die Hauptstadt des Landes.
In Tripolis gibt es viele moderne Gebäude und Strassen.

Libyen ist ein Staat im Norden Afrikas. Das Land liegt am Mittelmeer, etwa gegenüber von Italien in Europa. Libyen ist ein arabisches Land, in dem die meisten Menschen Muslime sind.

Lange Zeit herrschten in der Gegend die Osmanen. Im Jahr 1912 allerdings eroberte Italien das Gebiet und machte es zu einer Kolonie. Diese Zeit endete etwa 50 Jahre später.

Das unabhängige Libyen war zunächst ein Königreich. Im Jahr 1969 machte sich allerdings ein Führer der Armee zum Chef des Landes: Muammar al-Gaddafi. Er nannte sich selber „Revolutionsführer“. Er wurde zum Diktator und herrschte bis zum Jahr 2011. Damals gab es in mehreren arabischen Ländern Aufstände gegen die Regierungen. Seitdem leben die Libyer im Bürgerkrieg. Der Staat ist schwach und kann sich nicht um die Einwohner kümmern.

Das Land besteht fast nur aus Wüsten und Gebirgen. Flüsse sind die meiste Zeit des Jahres ausgetrocknet. Nur an der Küste gibt es etwas Land, auf dem man Landwirtschaft betreiben kann. Die Menschen bauen zum Beispiel Weizen, Oliven und Datteln an. Darum ist für Libyen das Erdöl besonders wichtig. Mit dem Verkauf davon verdient das Land viel Geld.

In Libyen wohnen etwa sechs Millionen Menschen, etwas weniger als in der Schweiz. Die allermeisten leben in großen Städten an der Küste. Ein Beispiel ist die Hauptstadt Tripolis. Weiter im Inneren des Landes sieht man Stämme der Tuareg und anderer Völker. Sie leben mehr oder weniger als Nomaden und ziehen von Ort zu Ort.

Libyen wäre gut für Touristen: Es gibt lange Strände, antike Städte, berühmte Oasenstädte und bedeutende Felsmalereien aus der Mittelsteinzeit. Wegen des Bürgerkriegs ist es im Land jedoch recht gefährlich. Deshalb wagen sich nur wenige Touristen nach Libyen.



Diese Seite ist noch kein Klexikon-Artikel, sondern ein Entwurf. Hilf doch mit, ihn zu verbessern und zu erweitern. Mehr dazu erklärt die Seite Wie ein Artikel entsteht. Informationen über das Thema Libyen findest du in der Wikipedia auf Deutsch, im Digitalen Wörterbuch der Deutschen Sprache und in der Suchmaschine Blinde Kuh.