Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Lesen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Mit Lesen meinen wir meistens, etwas, das in einer Schrift verfasst ist, zu verstehen. Man kann aber auch Bilder lesen. Manchmal spricht man davon, das…“)
 
K
Zeile 1: Zeile 1:
Mit Lesen meinen wir meistens, etwas, das in einer [[Schrift]] verfasst ist, zu verstehen. Man kann aber auch [[Bild]]er lesen. Manchmal spricht man davon, dass ein [[Mensch]] „leicht zu lesen” ist. Damit meint man, dass man aus seinen Gesichtsausdrücken und Bewegungen verstehen kann, was er denkt oder fühlt. Allgemein bedeutet Lesen also, dass wir etwas mit dem [[Auge]] wahrnehmen und uns daraus etwas erschließen.
+
Mit Lesen meinen wir meistens, etwas, das in einer [[Schrift]] verfasst ist, zu verstehen. Man kann aber auch Bilder lesen. Manchmal spricht man davon, dass ein [[Mensch]] „leicht zu lesen” ist. Damit meint man, dass man aus seinen Gesichtsausdrücken und Bewegungen verstehen kann, was er denkt oder fühlt. Allgemein bedeutet Lesen also, dass wir etwas mit dem [[Auge]] wahrnehmen und uns daraus etwas erschließen.
  
 
In den meisten [[Land|Ländern]] und [[Kultur]]en der Welt gibt es Schriften und die Menschen lesen [[Text]]e und [[Buch|Bücher]]. [[Kind]]er lernen meistens in der [[Schule]] zu lesen. In vielen Ländern der [[Welt]] können nicht alle Kinder zur Schule gehen, weil sie arbeiten müssen. Dann lernen sie nicht zu lesen. In solchen Ländern können dann nur die [[Bildung|gebildeten]] Menschen lesen.
 
In den meisten [[Land|Ländern]] und [[Kultur]]en der Welt gibt es Schriften und die Menschen lesen [[Text]]e und [[Buch|Bücher]]. [[Kind]]er lernen meistens in der [[Schule]] zu lesen. In vielen Ländern der [[Welt]] können nicht alle Kinder zur Schule gehen, weil sie arbeiten müssen. Dann lernen sie nicht zu lesen. In solchen Ländern können dann nur die [[Bildung|gebildeten]] Menschen lesen.

Version vom 4. September 2018, 13:33 Uhr

Mit Lesen meinen wir meistens, etwas, das in einer Schrift verfasst ist, zu verstehen. Man kann aber auch Bilder lesen. Manchmal spricht man davon, dass ein Mensch „leicht zu lesen” ist. Damit meint man, dass man aus seinen Gesichtsausdrücken und Bewegungen verstehen kann, was er denkt oder fühlt. Allgemein bedeutet Lesen also, dass wir etwas mit dem Auge wahrnehmen und uns daraus etwas erschließen.

In den meisten Ländern und Kulturen der Welt gibt es Schriften und die Menschen lesen Texte und Bücher. Kinder lernen meistens in der Schule zu lesen. In vielen Ländern der Welt können nicht alle Kinder zur Schule gehen, weil sie arbeiten müssen. Dann lernen sie nicht zu lesen. In solchen Ländern können dann nur die gebildeten Menschen lesen.

Das war auch früher in Europa so. Ein Bauer brauchte für seine Arbeit nicht lesen zu können. Erst später verstand man, wie wichtig Lesen für jeden ist. Jemanden, der lesen kann, nennt man Alphabet. Das Gegenteil ist der Analphabet. An der Anzahl der Alphabeten kann man die Entwicklung eines Landes sehen. Es gibt aber auch bis heute Kulturen, in denen nicht geschrieben und gelesen wird. Man nennt das illiterate Kultur.



Diese Seite ist noch kein Klexikon-Artikel, sondern ein Entwurf. Hilf doch mit, ihn zu verbessern und zu erweitern. Mehr dazu erklärt die Seite Wie ein Artikel entsteht. Informationen über das Thema Lesen findest du in der Wikipedia auf Deutsch, im Digitalen Wörterbuch der Deutschen Sprache und in der Suchmaschine Blinde Kuh.