Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Laser: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Patrick Kenel verschob Seite Entwurf:Laser nach Laser)
K (Textersetzung - „Waffe“ durch „Waffe“)
 
(13 dazwischenliegende Versionen von 5 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:LASER.jpg|mini|Laserstrahlen in verschiedenen Farben]]
+
[[Datei:LASER.jpg|mini|Laserstrahlen in verschiedenen [[Farbe]]n]]
Ein Laser ist ein Strahl aus einer Art von [[Licht]]. Ausgesprochen wird es Läjser, im Deutschen oft auch wie Lehser. Normalerweise ist Licht ungebündelt, es breitet sich in alle Richtungen aus. Der Laser hingegen ist ein künstlicher, gebündelter Strahl: Er trifft auf einen bestimmten Punkt und hat nur eine einzige Farbe.
+
Ein Laser ist ein Strahl aus einer Art von [[Licht]]. Ausgesprochen wird es Läjser, im Deutschen oft auch wie Lehser. Normalerweise ist Licht ungebündelt, es breitet sich in alle Richtungen aus. Der Laser hingegen ist ein künstlicher, gebündelter Strahl: Er trifft auf einen bestimmten Punkt und hat nur eine einzige [[Farbe]].
  
Das Wort kommt aus dem [[Englische Sprache|Englischen]]: „Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation.“ Die Anfangsbuchstaben ergeben das Kunstwort Laser. Der englische Ausdruck bedeutet in etwa, dass man Licht verstärkt, indem man für die Ausstrahlung von Strahlen sorgt.
+
Das [[Wort]] kommt aus dem [[Englische Sprache|Englischen]]: „Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation.“ Die Anfangsbuchstaben ergeben das Kunstwort Laser. Der englische Ausdruck bedeutet in etwa, dass man Licht verstärkt, indem man für die Ausstrahlung von Strahlen sorgt.
  
Schon der große Forscher Albert Einstein hat im Jahr 1917 darüber nachgedacht, wie ein solches Licht entstehen kann. Das erste richtige Laser-Gerät wurde allerdings erst viel später gebaut, im Jahr 1960. Damals haben Forscher in den [[USA]] mit einem künstlichen Rubin, einem Edelstein, den ersten Strahl erzeugt.
+
Schon der große Forscher [[Albert Einstein]] hat im Jahr 1917 darüber nachgedacht, wie ein solches Licht entstehen kann. Das erste richtige Laser-Gerät wurde allerdings erst viel später gebaut, im Jahr 1960. Damals haben Forscher in den [[USA]] mit einem künstlichen Rubin, einem [[Edelstein]], den ersten Strahl erzeugt.
  
 
== Was kann man mit Lasern machen? ==
 
== Was kann man mit Lasern machen? ==
[[File:Laser Towards Milky Ways Centre.jpg|mini|Ein Foto aus [[Südamerika]], nachts. Die Teleskope des Paranal-Observatoriums in Chile wissen dank dieses Laserstrahls immer ganz genau, in welche Richtung sie schauen.]]
+
[[Datei:Laser Towards Milky Ways Centre.jpg|mini|Ein Foto aus [[Südamerika]], nachts. Die [[Teleskop]]e des Paranal-Observatoriums in [[Chile]] wissen dank dieses Laserstrahls immer ganz genau, in welche Richtung sie schauen.]]
Viele Menschen sahen im Laser-Strahl zunächst einen geheimnisvollen „Todes-Strahl“, mit dem man sonst nichts anfangen könnte. Vor allem in den Jahren nach 1980 wurden Laser in der [[Industrie]] eingesetzt. Mit Laser kann man [[Information]]en übertragen, so dass eine CD mit Laser gelesen wird. Laser mit viel Energie können sehr genau schneiden, darum verwendet man sie auch in der [[Chirurgie]].
+
Viele [[Mensch]]en sahen im Laser-Strahl zunächst einen geheimnisvollen „Todes-Strahl“, mit dem man sonst nichts anfangen könnte. Vor allem in den Jahren nach 1980 wurden Laser in der [[Industrie]] eingesetzt. Mit Laser kann man [[Information]]en übertragen, so dass eine CD mit Laser gelesen wird. Laser mit viel Energie können sehr genau schneiden, darum verwendet man sie auch in der [[Chirurgie]].
  
Laser sind allerdings auch gefährlich, vor allem für die Augen. Bei besonders starken Lasern kann man sich die [[Haut]] sogar dann verbrennen, wenn man den eigentlichen Strahl gar nicht abbekommt. Man hat sich überlegt, wie die [[Armee]] aus dem Laser eine Strahlenwaffe machen könnte. Jedoch kann der Gegner sich leicht mit einem Spiegel gegen Laserlicht schützen, der es ableitet. Außerdem bräuchte man für solche Waffen zu viel Energie.
+
Laser sind allerdings auch gefährlich, vor allem für die [[Auge]]n. Bei besonders starken Lasern kann man sich die [[Haut]] sogar dann verbrennen, wenn man den eigentlichen Strahl gar nicht abbekommt. Man hat sich überlegt, wie die [[Armee]] aus dem Laser eine Strahlenwaffe machen könnte. Jedoch kann der Gegner sich leicht mit einem Spiegel gegen Laserlicht schützen, der es ableitet. Außerdem bräuchte man für solche [[Waffe]]n zu viel Energie.
  
[[Kategorie:Artikelentwürfe]]
+
{{Artikel}}
 +
[[Kategorie:Wissenschaft und Technik]]

Aktuelle Version vom 10. März 2019, 00:05 Uhr

Laserstrahlen in verschiedenen Farben

Ein Laser ist ein Strahl aus einer Art von Licht. Ausgesprochen wird es Läjser, im Deutschen oft auch wie Lehser. Normalerweise ist Licht ungebündelt, es breitet sich in alle Richtungen aus. Der Laser hingegen ist ein künstlicher, gebündelter Strahl: Er trifft auf einen bestimmten Punkt und hat nur eine einzige Farbe.

Das Wort kommt aus dem Englischen: „Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation.“ Die Anfangsbuchstaben ergeben das Kunstwort Laser. Der englische Ausdruck bedeutet in etwa, dass man Licht verstärkt, indem man für die Ausstrahlung von Strahlen sorgt.

Schon der große Forscher Albert Einstein hat im Jahr 1917 darüber nachgedacht, wie ein solches Licht entstehen kann. Das erste richtige Laser-Gerät wurde allerdings erst viel später gebaut, im Jahr 1960. Damals haben Forscher in den USA mit einem künstlichen Rubin, einem Edelstein, den ersten Strahl erzeugt.

Was kann man mit Lasern machen?

Ein Foto aus Südamerika, nachts. Die Teleskope des Paranal-Observatoriums in Chile wissen dank dieses Laserstrahls immer ganz genau, in welche Richtung sie schauen.

Viele Menschen sahen im Laser-Strahl zunächst einen geheimnisvollen „Todes-Strahl“, mit dem man sonst nichts anfangen könnte. Vor allem in den Jahren nach 1980 wurden Laser in der Industrie eingesetzt. Mit Laser kann man Informationen übertragen, so dass eine CD mit Laser gelesen wird. Laser mit viel Energie können sehr genau schneiden, darum verwendet man sie auch in der Chirurgie.

Laser sind allerdings auch gefährlich, vor allem für die Augen. Bei besonders starken Lasern kann man sich die Haut sogar dann verbrennen, wenn man den eigentlichen Strahl gar nicht abbekommt. Man hat sich überlegt, wie die Armee aus dem Laser eine Strahlenwaffe machen könnte. Jedoch kann der Gegner sich leicht mit einem Spiegel gegen Laserlicht schützen, der es ableitet. Außerdem bräuchte man für solche Waffen zu viel Energie.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Laser“ hat die Suchmaschine Blinde Kuh.