Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder. Für Lese-Anfänger haben wir das MiniKlexikon.

Kommunikation: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Ziko van Dijk verschob Seite Entwurf:Kommunikation nach Kommunikation)
K (Textersetzung - „lateinischen“ durch „lateinischen“)
 
(29 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
[[Datei:BMS classrooms.jpg|mini|Hier im Klassenraum wird fleißig kommuniziert: Schüler reden miteinander und mit dem [[Lehrer]], um gemeinsam Aufgaben zu lösen.]]
 
Kommunikation bedeutet, dass man sich miteinander austauscht. Wenn ein Mensch etwas zu einem anderen sagt, ist das Kommunikation. Es ist dabei egal, ob das Gesprochene lustig oder traurig ist. Es ist sogar egal, ob die beiden überhaupt miteinander reden, sich nur zuwinken oder technische Geräte benutzen. Es können auch mehrere Menschen gleichzeitig beteiligt sein.  
 
Kommunikation bedeutet, dass man sich miteinander austauscht. Wenn ein Mensch etwas zu einem anderen sagt, ist das Kommunikation. Es ist dabei egal, ob das Gesprochene lustig oder traurig ist. Es ist sogar egal, ob die beiden überhaupt miteinander reden, sich nur zuwinken oder technische Geräte benutzen. Es können auch mehrere Menschen gleichzeitig beteiligt sein.  
  
Hauptsache, sie tauschen etwas miteinander aus. Nur dann betreiben sie Kommunikation. Man kann auch sagen: sie kommunizieren. Das Wort kommt vom lateinischen Wort "communicare". Das bedeutet übersetzt: etwas teilen, mitteilen, gemeinsam tun.
+
Hauptsache, sie tauschen etwas miteinander aus. Nur dann betreiben sie Kommunikation. Man kann auch sagen: sie kommunizieren. Das [[Wort]] kommt vom [[latein]]ischen Wort „communicare“. Das bedeutet [[Übersetzung|übersetzt]]: etwas teilen, mitteilen, gemeinsam tun.
  
 
== Wofür brauchen wir Kommunikation? ==
 
== Wofür brauchen wir Kommunikation? ==
Ohne Kommunikation würden Tiere und Menschen vereinsamen und sehr traurig werden. Kinder, deren Eltern nicht mit ihnen sprechen, sind oft traurig. Kommunikation fällt den meisten Menschen leicht. Aber es gibt viele, die das nicht gut können, vielleicht weil ihre Seele krank ist und sie dann nicht verstehen, was wir meinen, wenn wir sie anlächeln. Und es gibt andere, die lernen wollen, besser zu kommunizieren. Die üben dann Kommunikation. Lehrer studieren das, weil die Kommunikation mit den Schülern etwas ganz Besonderes ist.
+
Ohne Kommunikation würden Tiere und Menschen vereinsamen und sehr traurig werden. [[Kind]]er, deren [[Eltern]] nicht mit ihnen sprechen, sind oft traurig. Kommunikation fällt den meisten Menschen leicht. Aber es gibt viele, die das nicht gut können, vielleicht weil ihre Seele krank ist und sie dann nicht verstehen, was wir meinen, wenn wir sie anlächeln. Und es gibt andere, die lernen wollen, besser zu kommunizieren. Die üben dann Kommunikation. Lehrer [[Studium|studieren]] das, weil die Kommunikation mit den Schülern wichtig ist.
  
Kommunikation ist so interessant, dass Wissenschaftler sie erforschen. Manche haben herausgefunden, dass in unserem Gehirn etwas Besonderes passiert, wenn wir mit anderen etwas zusammen machen, eben kommunizieren. Andere erforschen, ob es gut für die Menschen ist, wenn sie immer mehr über Smartphones und das Internet miteinander kommunizieren, statt miteinander zu reden, sich zu streicheln oder gemeinsam Sport zu treiben.
+
Kommunikation ist so interessant, dass [[Wissenschaft]]ler sie erforschen. Manche haben herausgefunden, dass in unserem [[Gehirn]] etwas Besonderes passiert, wenn wir mit anderen etwas zusammen machen, eben kommunizieren. Andere erforschen, ob es gut für die Menschen ist, wenn sie immer mehr über [[Smartphone]]s und das [[Internet]] miteinander kommunizieren, statt miteinander zu reden.
  
== Wie kommunizieren Tiere miteinander? ==
+
Auch Tiere kommunizieren miteinander, zum Beispiel wenn [[Vögel]] im [[Herbst]] zusammen in den [[Süden]] fliegen, wo es wärmer ist. Jeder Vogel achtet dabei auf seinen Nachbarn, man tauscht Blicke aus und gibt mit dem [[Schnabel]] Geräusche von sich. Ein [[Hund]] kommuniziert mit seinen Besitzern, wenn er winselt und an die frische [[Luft]] gehen will.
Auch Tiere kommunizieren miteinander, zum Beispiel wenn Vögel im Herbst zusammen in den Süden fliegen, wo es wärmer ist. Jeder Vogel achtet dabei auf seinen Nachbarn, man tauscht Blicke aus und gibt mit dem Schnabel Geräusche von sich, die dem anderen sagen: Flieg näher bei mir! Ein Hund kommuniziert mit seinen Besitzern, wenn er winselt und an die frische Luft gehen will.
 
  
[[Kategorie:Artikelentwürfe|Kommunikation]]
+
{{Artikel}}
 +
[[Kategorie:Sprache und Kultur]]

Aktuelle Version vom 20. Januar 2021, 01:20 Uhr

Hier im Klassenraum wird fleißig kommuniziert: Schüler reden miteinander und mit dem Lehrer, um gemeinsam Aufgaben zu lösen.

Kommunikation bedeutet, dass man sich miteinander austauscht. Wenn ein Mensch etwas zu einem anderen sagt, ist das Kommunikation. Es ist dabei egal, ob das Gesprochene lustig oder traurig ist. Es ist sogar egal, ob die beiden überhaupt miteinander reden, sich nur zuwinken oder technische Geräte benutzen. Es können auch mehrere Menschen gleichzeitig beteiligt sein.

Hauptsache, sie tauschen etwas miteinander aus. Nur dann betreiben sie Kommunikation. Man kann auch sagen: sie kommunizieren. Das Wort kommt vom lateinischen Wort „communicare“. Das bedeutet übersetzt: etwas teilen, mitteilen, gemeinsam tun.

Wofür brauchen wir Kommunikation?

Ohne Kommunikation würden Tiere und Menschen vereinsamen und sehr traurig werden. Kinder, deren Eltern nicht mit ihnen sprechen, sind oft traurig. Kommunikation fällt den meisten Menschen leicht. Aber es gibt viele, die das nicht gut können, vielleicht weil ihre Seele krank ist und sie dann nicht verstehen, was wir meinen, wenn wir sie anlächeln. Und es gibt andere, die lernen wollen, besser zu kommunizieren. Die üben dann Kommunikation. Lehrer studieren das, weil die Kommunikation mit den Schülern wichtig ist.

Kommunikation ist so interessant, dass Wissenschaftler sie erforschen. Manche haben herausgefunden, dass in unserem Gehirn etwas Besonderes passiert, wenn wir mit anderen etwas zusammen machen, eben kommunizieren. Andere erforschen, ob es gut für die Menschen ist, wenn sie immer mehr über Smartphones und das Internet miteinander kommunizieren, statt miteinander zu reden.

Auch Tiere kommunizieren miteinander, zum Beispiel wenn Vögel im Herbst zusammen in den Süden fliegen, wo es wärmer ist. Jeder Vogel achtet dabei auf seinen Nachbarn, man tauscht Blicke aus und gibt mit dem Schnabel Geräusche von sich. Ein Hund kommuniziert mit seinen Besitzern, wenn er winselt und an die frische Luft gehen will.



Zu „Kommunikation“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule.