Klexikon.de ist immer für euch da. Bitte passt gut auf euch auf! Unser Partner-Projekt Ohrka.de hat für die Zeit zu Hause 150 kostenlose Hörabenteuer.

Kirche: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Michael Schulte verschob Seite Entwurf:Kirche nach Kirche)
(Bildunterschrift. Kategorien.)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:Obermillstatt Kirche Luftaufnahme 2013 03 credit Alexander Glinz.jpg|mini|Wo Christen leben oder gelebt haben, steht meist eine Kirche in der Mitte, wie hier im Dorf Obermillstatt in Kärnten, Österreich.]]
+
[[Datei:Obermillstatt Kirche Luftaufnahme 2013 03 credit Alexander Glinz.jpg|mini|Wo vor allem Christen leben oder gelebt haben, steht meist eine Kirche in der Mitte, wie hier im Dorf Obermillstatt in Kärnten, Österreich.]]
 
Kirche ist ein besonders wichtiges Wort für die Christen. Damit meinen sie ihre Gemeinschaft. Ihre Vereine nennen sie nicht Verein, sondern Kirche. Außerdem denken sie an die Gebäude, wo sie sich treffen und Gottesdienst feiern.
 
Kirche ist ein besonders wichtiges Wort für die Christen. Damit meinen sie ihre Gemeinschaft. Ihre Vereine nennen sie nicht Verein, sondern Kirche. Außerdem denken sie an die Gebäude, wo sie sich treffen und Gottesdienst feiern.
  
Zeile 8: Zeile 8:
 
Die katholische Kirche hat für sich die ganze Welt in Bistümer aufgeteilt. In einem Bistum gibt es mehrere Gemeinden. Chef ist ein Bischof, der vom Papst ernannt wird. Bei den Protestanten hingegen wird der Bischof normalerweise gewählt. Früher und noch in einigen Ländern wird der Bischof vom [[König]] ernannt. Manche Protestanten haben keinen Bischof: Sie wählen eine Gruppe, die Chef ist.
 
Die katholische Kirche hat für sich die ganze Welt in Bistümer aufgeteilt. In einem Bistum gibt es mehrere Gemeinden. Chef ist ein Bischof, der vom Papst ernannt wird. Bei den Protestanten hingegen wird der Bischof normalerweise gewählt. Früher und noch in einigen Ländern wird der Bischof vom [[König]] ernannt. Manche Protestanten haben keinen Bischof: Sie wählen eine Gruppe, die Chef ist.
  
[[Kategorie:Artikelentwürfe]]
+
[[Kategorie:Klexikon-Artikel]]
 +
[[Kategorie:Kunst und Kultur]]

Version vom 10. Februar 2015, 22:48 Uhr

Wo vor allem Christen leben oder gelebt haben, steht meist eine Kirche in der Mitte, wie hier im Dorf Obermillstatt in Kärnten, Österreich.

Kirche ist ein besonders wichtiges Wort für die Christen. Damit meinen sie ihre Gemeinschaft. Ihre Vereine nennen sie nicht Verein, sondern Kirche. Außerdem denken sie an die Gebäude, wo sie sich treffen und Gottesdienst feiern.

Die römisch-katholische Kirche ist der Verein des Papstes in Rom. Die Katholiken glauben, dass Jesus Christus seinem Freund Petrus zum Chef der Christen gemacht hat. Petrus wurde später der Chef der Christen, die in Rom lebten. Darum sagen die Katholiken, dass ihre Kirche die einzig richtige sei, so, wie Jesus sie gewollt hat.

Protestanten hingegen meinen: Kirche ist dort, wo die Gläubigen sind. Für manche Protestanten ist eine Kirche die Gemeinde am Ort, wo man lebt. Für sie kann es in einem großen Land nur einen Bund von Kirchen geben. Andere Protestanten haben eine Kirche pro Land. In Deutschland gibt es die Evangelische Kirche von Deutschland, sie ist ein Bund von Landeskirchen.

Die katholische Kirche hat für sich die ganze Welt in Bistümer aufgeteilt. In einem Bistum gibt es mehrere Gemeinden. Chef ist ein Bischof, der vom Papst ernannt wird. Bei den Protestanten hingegen wird der Bischof normalerweise gewählt. Früher und noch in einigen Ländern wird der Bischof vom König ernannt. Manche Protestanten haben keinen Bischof: Sie wählen eine Gruppe, die Chef ist.