Kinderreisepass: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 6: Zeile 6:
 
Ein Pass ist ein Dokument. Er bestätigt wie der Kinderausweis Name, Geburtstag, Geburtsort, Staatsangheörigkeit und Wohnort. Der Pass erlaubt, in andere Länder zu reisen.  
 
Ein Pass ist ein Dokument. Er bestätigt wie der Kinderausweis Name, Geburtstag, Geburtsort, Staatsangheörigkeit und Wohnort. Der Pass erlaubt, in andere Länder zu reisen.  
 
Der Kinderreiseausweis wird an Kinder bis 12 Jahre ausgestellt. Er kann an jeden deutschen Staatsangehörigen ausgestellt werden. Die Staatsangehörigkeit ist die Zugehörigkeit zum deutschen Staat,  
 
Der Kinderreiseausweis wird an Kinder bis 12 Jahre ausgestellt. Er kann an jeden deutschen Staatsangehörigen ausgestellt werden. Die Staatsangehörigkeit ist die Zugehörigkeit zum deutschen Staat,  
Neben Informationen über den Besitzer des Kinderreiseausweis, gibt es auf jedem  Ausweis ein Foto von dem Besitzer. Man darf aber nicht irgendein Foto auf den Ausweis kleben. Dafür gibt es bestimmte Regeln. Auf dem Foto darf nur der Kopf zu sehen sein. Für das Foto muss man gerade in Kamera gucken und darf nicht lachen. Außerdem muss man alleine auf dem Foto zu sehen sein. Andere Personen oder Spielzeuge dürfen nicht mit auf das Bild.
+
Neben Informationen über den Besitzer des Kinderreiseausweises, gibt es auf jedem  Ausweis auch ein Foto von dem Besitzer. Man darf aber nicht irgendein Foto auf den Ausweis kleben. Dafür gibt es bestimmte Regeln. Auf dem Foto darf nur der Kopf zu sehen sein. Für das Foto muss man gerade in die Kamera gucken und darf nicht lachen. Außerdem muss man alleine auf dem Foto zu sehen sein. Andere Personen oder Spielzeuge dürfen nicht mit auf das Bild.
  
 
[[Kategorie:Artikelentwürfe]]
 
[[Kategorie:Artikelentwürfe]]

Version vom 26. Juni 2015, 12:45 Uhr

So sah der alte Kinderausweis aus. Er wurde bis 2006 ausgestellt

Der Kinderausweis ist ein Dokument, in dem etwas zu einem Menschen steht. Auf diesem Dokument sind der Name, der Geburtstag, der Geburtsort, die Staatsangehörigkeit und der Wohnort eingetragen. Damit kann der Staat den Menschen leicht wiedererkennen. Der Kinderausweis galt als Identifizierung, eine Art Wiedererkennung, und als

2006 wurde der Kinderausweis abgelöst und durch den Kinderreisepass ersetzt. Ein Pass ist ein Dokument. Er bestätigt wie der Kinderausweis Name, Geburtstag, Geburtsort, Staatsangheörigkeit und Wohnort. Der Pass erlaubt, in andere Länder zu reisen. Der Kinderreiseausweis wird an Kinder bis 12 Jahre ausgestellt. Er kann an jeden deutschen Staatsangehörigen ausgestellt werden. Die Staatsangehörigkeit ist die Zugehörigkeit zum deutschen Staat, Neben Informationen über den Besitzer des Kinderreiseausweises, gibt es auf jedem Ausweis auch ein Foto von dem Besitzer. Man darf aber nicht irgendein Foto auf den Ausweis kleben. Dafür gibt es bestimmte Regeln. Auf dem Foto darf nur der Kopf zu sehen sein. Für das Foto muss man gerade in die Kamera gucken und darf nicht lachen. Außerdem muss man alleine auf dem Foto zu sehen sein. Andere Personen oder Spielzeuge dürfen nicht mit auf das Bild.