Klexikon.de empfiehlt den neuen Podcast "Politik für Kinder" von Ohrka.de

König

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Version vom 16. Dezember 2014, 23:11 Uhr von Ziko van Dijk (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Datei:King Willem-Alexander, Princess Beatrix and Queen Maxima.jpg|mini|Ein Bild aus dem Jahr 2013: Die Frau in der Mitte, Beatrix, hatte gerade als Königin…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Bild aus dem Jahr 2013: Die Frau in der Mitte, Beatrix, hatte gerade als Königin der Niederlande abgedankt. Neben ihr steht Willem-Alexander, der neue König.

Ein König oder eine Königin ist ein Staatsoberhaupt, vertritt also einen Staat. Außer einem Kaiser ist ein König die wichtigste Art von Monarch. Das griechische Wort "Monarch" bedeutet "Alleinherrscher". Tatsächlich haben manche Könige große Macht und dürfen selbst die Regierung auswählen. Andere ernennen zwar die Regierung, aber das Parlament wählt die Regierungsmitglieder tatsächlich aus.

Jemand darf solange König bleiben, bis er stirbt. Es gab aber auch schon Könige, die vorher abgedankt haben. Sie haben also erklärt, dass sie nicht mehr König sein wollen, vielleicht, weil sie schon sehr alt waren. Wenn ein König stirbt oder abdankt, wird normalerweise der älteste Sohn oder das älteste Kind neuer König. In manchen Staaten wurde ein König auch gewählt.

Früher wurden fast alle Staaten von Königen regiert. Im 19. Jahrhundert mussten die meisten aber viel Macht an die Parlamente abgeben. 1918 haben viele Staaten ihre Monarchen verloren, und wenn seitdem ein neuer Staat entsteht, ist es normalerweise kein Königreich mehr, sondern eine Republik. Auch Deutschland und Österreich haben seitdem keine Kaiser und Könige mehr.

In Europa haben noch Großbritannien, Spanien, die Niederlande, Belgien, Schweden, Dänemark und Norwegen Könige. Einige andere Länder haben andere Monarchen, wie das Fürstentum Liechtenstein. Sie sind Könige ohne viel Macht. Außerhalb von Europa gibt es Staaten, deren Staatsoberhaupt übersetzt auch König heißen würde. Ein Beispiel ist Saudi-Arabien, dort darf der "Malik", der König, alles bestimmen.