Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Jeanne d'Arc: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Warum wurde Johanna verbrannt?)
K (Textersetzung - „Stimme“ durch „Stimme“)
 
(16 dazwischenliegende Versionen von 6 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:Joan of arc miniature graded.jpg|mini|Jeanne d'Arc auf einem Gemälde, das einige Jahrzehnte nach ihrem Tod [[Malerei|gemalt]] wurde. Die Rüstung hatte Karl für Jeanne anfertigen lassen.]]
+
[[Datei:Joan of arc miniature graded.jpg|mini|Jeanne d'Arc auf einem [[Gemälde]], das einige Jahrzehnte nach ihrem Tod [[Malerei|gemalt]] wurde. Die Rüstung hatte König Karl für Jeanne anfertigen lassen.]]
Jeanne d'Arc, sprich Schann Dark, war eine Kriegerin aus [[Frankreich]]. Sie lebte gegen Ende des [[Mittelalter|Mittelalters]]. Damals hatte [[England]] große Teile von Frankreich erobert. Unter anderem durch Jean d'Arc konnte Frankreich wieder befreit werden.
+
Jeanne d'Arc, sprich Schann Dark, war eine Kriegerin aus [[Frankreich]]. Sie lebte gegen Ende des [[Mittelalter|Mittelalters]]. Damals hatte [[England]] große Teile von Frankreich erobert. Unter anderem durch Jeanne d'Arc konnte Frankreich wieder befreit werden.
  
Jeanne, auf Deutsch würde man Johanna sagen, war die Tochter eines [[Landwirt|Bauern]]. Als sie 13 Jahre alt war, begann sie Stimmen zu hören. Vier Jahre später sagte sie, dass [[Gott]] ihr befohlen habe, Frankreich frei zu machen. Das taten auch andere Frauen, denen man nicht glaubte.
+
Jeanne, auf Deutsch würde man Johanna sagen, war die Tochter eines [[Bauer]]n. Als sie 13 Jahre alt war, begann sie [[Stimme]]n zu hören. Vier Jahre später sagte sie, dass [[Gott]] ihr befohlen habe, Frankreich frei zu machen. Das taten auch andere [[Frau]]en, denen man nicht glaubte.
  
 
Frankreich hatte keinen [[König]]: Der Königssohn Karl konnte nur in der Stadt Reims gekrönt werden. Diese Stadt war aber von den Engländern besetzt. Man weiß heute nicht genau warum, aber Karl glaubte Jeanne. Jedenfalls gab er ihr ein Heer mit und schickte sie aus, um die wichtige Stadt Orléans zu erobern. Tatsächlich gelang ihr das. Daraufhin zog sie auch gegen Reims, und bald darauf konnte Karl dort König werden.
 
Frankreich hatte keinen [[König]]: Der Königssohn Karl konnte nur in der Stadt Reims gekrönt werden. Diese Stadt war aber von den Engländern besetzt. Man weiß heute nicht genau warum, aber Karl glaubte Jeanne. Jedenfalls gab er ihr ein Heer mit und schickte sie aus, um die wichtige Stadt Orléans zu erobern. Tatsächlich gelang ihr das. Daraufhin zog sie auch gegen Reims, und bald darauf konnte Karl dort König werden.
Zeile 9: Zeile 9:
 
Jeanne kämpfte weiter und wurde schließlich gefangen genommen. Die Engländer ließen sie vor [[Gericht]] stellen: Es sollte feststellen, dass Jeanne eine [[Hexe]] war. Das hätte dann auch schlecht ausgesehen für König Karl. Dieser tat wiederum nichts, um ihr zu helfen.
 
Jeanne kämpfte weiter und wurde schließlich gefangen genommen. Die Engländer ließen sie vor [[Gericht]] stellen: Es sollte feststellen, dass Jeanne eine [[Hexe]] war. Das hätte dann auch schlecht ausgesehen für König Karl. Dieser tat wiederum nichts, um ihr zu helfen.
  
Die [[Richter]] wussten schon vorher, welches Urteil sie fällen sollten. Sie wurde im Gefängnis sehr schlecht behandelt und gestand schließlich. Eigentlich sollte sie als Strafe für den Rest ihres Lebens eingesperrt bleiben. Sie musste unter anderem versprechen, nie wieder Männerkleidung anzuziehen. Sie tat es im Gefängnis dann aber dennoch. Darum wurde doch noch hingerichtet, und zwar durch Verbrennen. Das war am 30. Mai 1431.
+
Die [[Richter]] wussten schon vorher, welches Urteil sie fällen sollten. Sie wurde im [[Gefängnis]] sehr schlecht behandelt und gestand schließlich. Eigentlich sollte sie als Strafe für den Rest ihres Lebens eingesperrt bleiben. Sie musste unter anderem versprechen, nie wieder Männerkleidung anzuziehen. Sie tat es im Gefängnis dann aber dennoch. Darum wurde sie doch noch [[Hinrichtung|hingerichtet]], und zwar durch Verbrennen. Das war am 30. Mai 1431.
  
Etwa 25 Jahre nach ihrem Tod sorgte ihre Mutter dafür, dass das Gerichtsurteil für falsch erklärt wurde. Sogar der [[Papst]] stimmte dem zu. In der Zwischenzeit hatte Frankreich sehr erfolgreich England bekämpft. Jeanne war berühmt geworden als Jungfrau von Orléans, die den Franzosen wieder Mut gemacht hatte. Seit dem Jahr 1920 ist sie für die [[katholische Kirche]] eine Heilige.
+
Etwa 25 Jahre nach ihrem Tod sorgte ihre Mutter dafür, dass das Gerichtsurteil für falsch erklärt wurde. Sogar der [[Papst]] stimmte dem zu. In der Zwischenzeit hatte Frankreich sehr erfolgreich England bekämpft. Jeanne war berühmt geworden als Jungfrau von Orléans, die den Franzosen wieder Mut gemacht hatte. Seit dem Jahr 1920 ist sie für die [[katholische Kirche]] eine [[Heiliger|Heilige]].
  
 
<gallery>
 
<gallery>
Datei:Jeannedarcbirthplace.jpg|Das Haus, in dem Jeanne geboren wurde
+
Datei:Jeannedarcbirthplace.jpg|Das [[Haus]], in dem Jeanne geboren wurde
 
Datei:Ingres coronation charles vii.jpg|Jeanne als Kriegerin, Bild aus dem 19. [[Jahrhundert]]
 
Datei:Ingres coronation charles vii.jpg|Jeanne als Kriegerin, Bild aus dem 19. [[Jahrhundert]]
Datei:Joan of arc burning at stake.jpg|Jeanne vor dem Verbrennen, Bild aus dem 19. [[Jahrhundert]]
+
Datei:Joan of arc burning at stake.jpg|Jeanne vor dem Verbrennen, [[Bilder|Bild]] aus dem 19. Jahrhundert
Datei:KarlVII.jpg|König Karl der Siebte von Frankreich
+
Datei:KarlVII.jpg|König Karl der Siebte von [[Frankreich]]
 
</gallery>
 
</gallery>
  
[[Kategorie:Artikelentwürfe]]
+
{{Artikel}}
 +
 
 +
[[Kategorie:Klexikon-Artikel]]
 +
[[Kategorie:Bekannte Leute]]
 +
[[Kategorie:Geschichte]]

Aktuelle Version vom 5. Mai 2019, 17:36 Uhr

Jeanne d'Arc auf einem Gemälde, das einige Jahrzehnte nach ihrem Tod gemalt wurde. Die Rüstung hatte König Karl für Jeanne anfertigen lassen.

Jeanne d'Arc, sprich Schann Dark, war eine Kriegerin aus Frankreich. Sie lebte gegen Ende des Mittelalters. Damals hatte England große Teile von Frankreich erobert. Unter anderem durch Jeanne d'Arc konnte Frankreich wieder befreit werden.

Jeanne, auf Deutsch würde man Johanna sagen, war die Tochter eines Bauern. Als sie 13 Jahre alt war, begann sie Stimmen zu hören. Vier Jahre später sagte sie, dass Gott ihr befohlen habe, Frankreich frei zu machen. Das taten auch andere Frauen, denen man nicht glaubte.

Frankreich hatte keinen König: Der Königssohn Karl konnte nur in der Stadt Reims gekrönt werden. Diese Stadt war aber von den Engländern besetzt. Man weiß heute nicht genau warum, aber Karl glaubte Jeanne. Jedenfalls gab er ihr ein Heer mit und schickte sie aus, um die wichtige Stadt Orléans zu erobern. Tatsächlich gelang ihr das. Daraufhin zog sie auch gegen Reims, und bald darauf konnte Karl dort König werden.

Warum wurde Johanna verbrannt?

Jeanne kämpfte weiter und wurde schließlich gefangen genommen. Die Engländer ließen sie vor Gericht stellen: Es sollte feststellen, dass Jeanne eine Hexe war. Das hätte dann auch schlecht ausgesehen für König Karl. Dieser tat wiederum nichts, um ihr zu helfen.

Die Richter wussten schon vorher, welches Urteil sie fällen sollten. Sie wurde im Gefängnis sehr schlecht behandelt und gestand schließlich. Eigentlich sollte sie als Strafe für den Rest ihres Lebens eingesperrt bleiben. Sie musste unter anderem versprechen, nie wieder Männerkleidung anzuziehen. Sie tat es im Gefängnis dann aber dennoch. Darum wurde sie doch noch hingerichtet, und zwar durch Verbrennen. Das war am 30. Mai 1431.

Etwa 25 Jahre nach ihrem Tod sorgte ihre Mutter dafür, dass das Gerichtsurteil für falsch erklärt wurde. Sogar der Papst stimmte dem zu. In der Zwischenzeit hatte Frankreich sehr erfolgreich England bekämpft. Jeanne war berühmt geworden als Jungfrau von Orléans, die den Franzosen wieder Mut gemacht hatte. Seit dem Jahr 1920 ist sie für die katholische Kirche eine Heilige.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Jeanne d'Arc“ hat die Suchmaschine Blinde Kuh.