Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Instinkt

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine kleine Lederschildkröte, an einem Strand in Mexiko. Diese Schildkröten schlüpfen aus Eiern am Strand und laufen dann schnell ins Meer. Woher weiß eine Schildkröte, dass sie das tun soll? Ihre Eltern sind gar nicht in der Nähe, um ihr das zu zeigen.

„Instinkt“ ist ein Wort, mit dem man über das Verhalten von Tieren spricht. Tiere machen etwas, weil ihr Instinkt sie dazu bringt. Der Instinkt ist ein Trieb, der den Tieren angeboren ist und nicht etwas, das gelernt wird. Damit ist der Instinkt eine Art Gegenteil zur Intelligenz. Manche Forscher sprechen vom Instinkt auch, wenn es um Menschen geht. Das Wort kommt aus dem Lateinischen: „instinctus“ heißt etwa Anreiz oder Antrieb.

Ein Beispiel ist die Art, wie Tiere sich um ihre Jungen kümmern. Tiere machen das sehr unterschiedlich: Einige Tierarten lassen die Jungen einfach im Stich, wie die Frösche. Elefanten hingegen kümmern sich sehr lange und gründlich um die kleinen Elefanten. Sie haben eben einen anderen Instinkt als Frösche.

Die Wissenschaftler streiten sich, was der Instinkt genau sein soll. Umstritten ist vor allem: Ist wirklich alles, was man Instinkt nennt, angeboren? Schauen sich Jungtiere nicht auch von den Alten, wie man etwas macht? Außerdem bringt es nicht so viel, wenn man sagt, ein Verhalten komme vom Instinkt her. Damit wird nämlich immer noch nicht erklärt, was der Instinkt genau ist und woher er kommt.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Instinkt“ hat die Suchmaschine Blinde Kuh.