Husten

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Version vom 30. Oktober 2020, 20:50 Uhr von Beat Rüst (Diskussion | Beiträge) (Auch ohne Corona...)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beim Husten schießt Luft so schnell durch den Hals, dass es einem weh tun kann.

Husten bedeutet, dass Luft mit hoher Geschwindigkeit durch unseren Hals schießt, ohne dass wir es wollen. Grund dafür kann eine Krankheit sein, muss aber nicht. Manchmal hat uns etwas im Hals gereizt, zum Beispiel Rauch oder Staub. Unser Körper will das wieder loswerden und reagiert, indem er hustet.

Husten entsteht, indem sich unser Zwerchfell ruckartig zusammenzieht und die Luft aus der Lunge presst. Das Zwerchfell ist eine starke Muskelschicht, die den Bauchraum gegen den Brustraum abgrenzt. Wer lange husten muss, kann Schmerzen im Zwerchfell bekommen wie bei einem Muskelkater.

In der Umgangssprache sprechen wir manchmal von einem Husten und meinen damit eine Krankheit. Das ist der Husten an sich aber nicht. Er kann aber eine Krankheit begleiten, zum Beispiel eine Erkältung oder eine Grippe. Dann befördert der Husten den Schleim aus dem Hals, der durch die Krankheit entstanden ist. Ein solcher Husten kann einige Wochen dauern. Dagegen gibt es Hustensirup. Der hilft aber nicht gegen die Krankheit. Man muss dann nur weniger husten und hat dadurch weniger Schmerzen und kann besser schlafen.

Etwas anderes ist ein Reizhusten. Wie der Name sagt, reizt dann etwas unsere Atemwege. Das kann Rauch sein, Staub oder ein kleines Ding, das in unsere Luftröhre gelangt ist. Ein solcher Husten dauert nicht lange. Sobald er sein Ziel erreicht hat und die Atemwege wieder frei sind, hört der Reizhusten auf.



Diese Seite ist noch kein Klexikon-Artikel, sondern ein Entwurf. Hilf doch mit, ihn zu verbessern und zu erweitern. Mehr dazu erklärt die Seite Wie ein Artikel entsteht. Informationen über das Thema Husten findest du in der Wikipedia auf Deutsch, im Digitalen Wörterbuch der Deutschen Sprache und in der Suchmaschine Blinde Kuh.