Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Holz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
("ferner" hatte ich wohl, um später noch ein "außerdem" ohne wortwiederholung verwenden zu können. "schließlich" - vielleicht besser "außerdem".)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:Riemenschneider Hl Georg.jpg|mini|Tilman Riemenschneider war ein Bildhauer, der am Ende des [[Mittelalter]]s lebte. Er hat gern mit Holz gearbeitet, so wie hier für eine Statue vom Heiligen Georg, der einen [[Drache]]n tötet.]]
 
[[Datei:Riemenschneider Hl Georg.jpg|mini|Tilman Riemenschneider war ein Bildhauer, der am Ende des [[Mittelalter]]s lebte. Er hat gern mit Holz gearbeitet, so wie hier für eine Statue vom Heiligen Georg, der einen [[Drache]]n tötet.]]
Bäume bestehen vor allem aus Holz. Es ist ein wichtiger Rohstoff. Man macht aus Holz Häuser, Möbel und Kunstwerke. Holz braucht man, um Papier herzustellen. Außerdem wird Holz auch verbrannt, damit man es warm hat.
+
Bäume bestehen vor allem aus Holz. Es ist ein wichtiger Rohstoff, denn man macht Häuser, Möbel und Kunstwerke aus Holz. Auch Papier wird aus Holz hergestellt. Außerdem wird Holz verbrannt, um zu heizen.
  
Je nach dem, was für einen Baum man fällt, hat man auch unterschiedliches Holz. Aus Eichenholz kann man gut schwere Möbel herstellen. Das Holz der Linde hingegen ist weich, darum eignet es sich gut für die Bildhauerei.
+
Jede Baumart hat verschiedene Holzeigenschaften. Eichenholz zum Beispiel, wird häufig zur Herstellung von Möbeln verwendet, da es sehr hart ist. Das Holz der Linde hingegen ist weich, darum eignet es sich gut für die Bildhauerei.
  
Viele alte Berufe haben mit Holz zu tun. Holzfäller fällen Bäume, Schreiner und Zimmerleute verarbeiten das Holz weiter. Köhler machen aus Holz [[Kohle]]. Allerdings macht man viel von dieser Arbeit heute meist mit Maschinen und in Fabriken.  
+
Viele alte Berufe haben mit Holz zu tun. Holzfäller fällen Bäume, Schreiner und Zimmerleute verarbeiten das Holz weiter. Köhler machen aus Holz [[Kohle]]. Allerdings werden viele dieser Arbeit heute von Maschinen und in Fabriken erledigt.
  
 
[[Kategorie:Artikelentwürfe]]
 
[[Kategorie:Artikelentwürfe]]

Version vom 21. Mai 2015, 10:55 Uhr

Tilman Riemenschneider war ein Bildhauer, der am Ende des Mittelalters lebte. Er hat gern mit Holz gearbeitet, so wie hier für eine Statue vom Heiligen Georg, der einen Drachen tötet.

Bäume bestehen vor allem aus Holz. Es ist ein wichtiger Rohstoff, denn man macht Häuser, Möbel und Kunstwerke aus Holz. Auch Papier wird aus Holz hergestellt. Außerdem wird Holz verbrannt, um zu heizen.

Jede Baumart hat verschiedene Holzeigenschaften. Eichenholz zum Beispiel, wird häufig zur Herstellung von Möbeln verwendet, da es sehr hart ist. Das Holz der Linde hingegen ist weich, darum eignet es sich gut für die Bildhauerei.

Viele alte Berufe haben mit Holz zu tun. Holzfäller fällen Bäume, Schreiner und Zimmerleute verarbeiten das Holz weiter. Köhler machen aus Holz Kohle. Allerdings werden viele dieser Arbeit heute von Maschinen und in Fabriken erledigt.