Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Hilfe:Klexikon und Wikipedia: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Link zu Wunschliste, Benutzer nicht vom Artikelanlegen ausschließen - zunächst jedenfalls, wenn der Autorenkreis noch kleiner ist)
(Das Wiki im ZUM-Bereich ist ja zunächst eine Artikelwerkstatt - daher ist eine eigene Artikelwerkstatt-Seite noch nicht erforderlich)
Zeile 6: Zeile 6:
  
 
Beim Klexikon kann man nicht einfach unangemeldet loslegen oder sich ohne weiteres ein Benutzerkonto anlegen. Wer mitmachen will, kann auf Anfrage ein Benutzerkonto mit Zugangsdaten bekommen. Damit wollen wir Vandalismus und einen gewissen Wildwuchs verhindern. Ansonsten müssten wir viel Energie dazu verwenden, Obszönitäten und Unsinn aus den Artikeln zu holen und Artikel mit Titeln wie "Angela ist blöd" zu löschen. Auf diese Weise hoffen wir auch, auf eine Sichtungsfunktion verzichten zu können.  
 
Beim Klexikon kann man nicht einfach unangemeldet loslegen oder sich ohne weiteres ein Benutzerkonto anlegen. Wer mitmachen will, kann auf Anfrage ein Benutzerkonto mit Zugangsdaten bekommen. Damit wollen wir Vandalismus und einen gewissen Wildwuchs verhindern. Ansonsten müssten wir viel Energie dazu verwenden, Obszönitäten und Unsinn aus den Artikeln zu holen und Artikel mit Titeln wie "Angela ist blöd" zu löschen. Auf diese Weise hoffen wir auch, auf eine Sichtungsfunktion verzichten zu können.  
 
Wir haben eine [[Hilfe:Artikelwerkstatt|Artikelwerkstatt]]. Dort stellen wir neue Artikel erst einmal vor, und dann werden sie in den Artikelnamensraum verschoben.
 
  
 
== Siehe auch ==
 
== Siehe auch ==

Version vom 21. November 2014, 02:09 Uhr

Wer die Wikipedia kennt, hat sicherlich schon gewisse Vorstellungen von einer Enyzklopädie. Wer schon bei der Wikipedia mitgemacht hat, wird sich schneller zurecht finden. Es gibt allerdings einige Unterschiede zur Wikipedia, die hier vorgestellt werden der Übersichtlichkeit halber:

  • Ganz allgemein gehen wir davon aus, dass es eine Wikipedia schon gibt. Man muss daher nicht alles nachmachen, was die Wikipedia leistet. So gibt es in der Wikipedia Artikel zu allen Bundestagsabgeordneten, das ist gut so, aber das Klexikon braucht das nicht. Wir wollen uns zunächst auf bis zu 1000 Wunsch-Artikel konzentrieren, für die wir freiwillige Autoren gewinnen möchten.
  • Das Klexikon richtet sich an Kinder. Darum finden wir das Stichwort "Kindgerecht" ganz besonders wichtig. Klexikon-Artikel sollen unter anderem nicht zu lang sein.
  • Das Mitmachen beim Klexikon soll unter anderem dadurch einfacher sein, indem wir auf viele Möglichkeiten des Wiki-Code verzichten. Wir möchten beispielsweise keine Tabellen; vielleicht wird einst Wikidata uns dabei helfen, Infoboxen zur Verfügung zu stellen.
  • Ein anständiger Umgang miteinander ist für uns sehr wichtig. Dabei sind wir bewusst strenger als die Wikipedia, wenn es um das Handhaben der Regeln geht.

Beim Klexikon kann man nicht einfach unangemeldet loslegen oder sich ohne weiteres ein Benutzerkonto anlegen. Wer mitmachen will, kann auf Anfrage ein Benutzerkonto mit Zugangsdaten bekommen. Damit wollen wir Vandalismus und einen gewissen Wildwuchs verhindern. Ansonsten müssten wir viel Energie dazu verwenden, Obszönitäten und Unsinn aus den Artikeln zu holen und Artikel mit Titeln wie "Angela ist blöd" zu löschen. Auf diese Weise hoffen wir auch, auf eine Sichtungsfunktion verzichten zu können.

Siehe auch