Zum Klexikon-Geburtstag haben wir uns eine Torte gewünscht und geschrieben: Denn eure Wikipedia für Kinder ist jetzt sechs Jahre alt!

Hilfe:Englische Sprache: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Das sind die ersten Artikel in englischer Sprache (in der zeitlichen Reihenfolge):)
(etwas schlanker)
 
(4 dazwischenliegende Versionen von einem Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Warum gibt es eigentlich noch keine Wikipedia für Kinder? Diese Frage haben sich [[Benutzer:Ziko van Dijk|Ziko]] und [[Benutzer:Michael Schulte|Michael]] im Jahr 2014 gestellt und damals Klexikon.de gegründet. Der erste Artikel war der [[Zahn]] am 24. November 2014. Es ist den vielen freiwilligen [[:Kategorie:Benutzer|Autorinnen und Autoren]] im Klexikon zu verdanken, dass es rund fünf Jahre später weit über 2.500 Artikel zu den wichtigsten Themen für Kinder gibt. Viele Millionen Kinder haben das Klexikon schon genutzt. Deshalb spricht das ZDF bereits von „Wikipedias kleiner Schwester“. Auch die Stiftung Lesen oder das deutsche Bundesfamilienministerium empfehlen das Klexikon als Wikipedia für Kinder.
+
Das Klexikon ist inzwischen über fünf Jahre alt und es gibt fast schon 3.000 Artikel zu den wichtigsten Themen. Viele Millionen Kinder haben das Klexikon schon genutzt. Deshalb spricht das ZDF bereits von „Wikipedias kleiner Schwester“. Auch die Stiftung Lesen oder das deutsche Bundesfamilienministerium empfehlen das Klexikon als Wikipedia für Kinder.
  
Nun sollen noch mehr Kinder das Klexikon nutzen können. Dafür sollen Klexikon-Artikel ins Englische übertragen werden. Im Mittelpunkt steht die East Bay German International School (EBGIS) in der Nähe von San Francisco in den USA. Seit Herbst 2019 entstehen in einem Pilotprojekt an dieser Schule die ersten Klexikon-Artikel in englischer Sprache. Auch weitere Schulen mit zweisprachig aufwachsenden Kindern wollen zu einem späteren Zeitpunkt mitmachen.
+
Nun sollen mit dem Projekt "MyKlexikon" noch mehr Kinder das Klexikon nutzen können. Dafür sollen Klexikon-Artikel ins Englische übertragen werden. Im Mittelpunkt steht die East Bay German International School (EBGIS) in der Nähe von San Francisco in den USA. Im Herbst 2019 sind an dieser Schule die ersten Klexikon-Artikel in englischer Sprache entstanden. Auch weitere Schulen in Bosten, San Diego, San Francisco und London mit zweisprachig aufwachsenden Kindern machen inzwischen mit.
  
Zufall oder auch nicht: In San Francisco ist auch die „große Wikipedia“ zu Hause. Denn in dieser Stadt hat die Wikipedia-Stiftung ihre Büros. Diese Stiftung kümmert sich zum Beispiel um die Technik der Wikipedia-Internetseiten. Da passt es gut, dass die Klexikon-Idee nach San Francisco wandert. Und von dort um die ganze Welt. Denn warum gibt es eigentlich noch keine „Wikipedia for children“? Eine Frage, auf die man antworten könnte: Warum auch immer - wir fangen einfach damit an! Erst einmal hier im Klexikon, später dann auf [http://www.myklexikon.org MyKlexikon.org].
+
Zufall oder auch nicht: In San Francisco ist auch die „große Wikipedia“ zu Hause. Denn in dieser Stadt hat die Wikipedia-Stiftung ihre Büros. Diese Stiftung kümmert sich zum Beispiel um die Technik der Wikipedia-Internetseiten. Da passt es gut, dass die Klexikon-Idee nach San Francisco wandert. Und von dort um die ganze Welt. Denn warum gibt es eigentlich noch keine „Wikipedia for children“? Eine Frage, auf die man antworten könnte: Warum auch immer - wir fangen einfach damit an!  
  
==Das sind die ersten Artikel in englischer Sprache (in der zeitlichen Reihenfolge):==
+
Mehr zum Projekt "MyKlexikon" auf [https://myklexikon.zum.de MyKlexikon.de].
  
* [[Benutzer:Martin_Walter/Freedom|Freedom (Freiheit)]]
 
* [[Benutzer:Martin_Walter/Europe|Europe (Europa)]]
 
* [[Benutzer:Martin_Walter/Asia|Asia (Asien)]]
 
* [[Benutzer:Martin_Walter/North America|North America (Nordamerika)]]
 
* [[Hilfe:MyKlexikon/Revolution|Revolution (Revolution)]]
 
* [[Hilfe:MyKlexikon/Sharks|Sharks (Haie)]]
 
* [[Hilfe:MyKlexikon/South America|South America (Südamerika)]]
 
* [[Hilfe:MyKlexikon/Border|Border (Grenze)]]
 
* [[Hilfe:MyKlexikon/Dolphins|Dolphins (Delfine)]]
 
* [[Hilfe:MyKlexikon/Blue Whale|Blue Whale (Blauwal)]]
 
* [[Hilfe:MyKlexikon/Refugee|Refugee (Flüchtling)]]
 
* [[Hilfe:MyKlexikon/Demonstration|Demonstration (Demonstration)]]
 
* [[Hilfe:MyKlexikon/Carnivorous Plants|Carnivorous Plants (Fleischfressende Pflanze)]]
 
* [[Hilfe:MyKlexikon/Africa|Africa (Afrika)]]
 
 
==Weitere Artikel soll es bald auch zu diesen Themen geben:==
 
 
* Antarktis
 
* Arktis
 
* Asyl
 
* Australien
 
* Berlin
 
* Chicago
 
* Dinosaurier
 
* Eisbär
 
* Fledermaus
 
* Hamster
 
* Los Angeles
 
* Maus
 
* Migration
 
* New York
 
* Pony
 
* Propaganda
 
* San Francisco
 
* Skorpion
 
* Übersetzung
 
* Waschbär
 
* Washington
 
 
[[Kategorie:Hilfe:]]
 
[[Kategorie:Hilfe:]]

Aktuelle Version vom 27. August 2020, 15:23 Uhr

Das Klexikon ist inzwischen über fünf Jahre alt und es gibt fast schon 3.000 Artikel zu den wichtigsten Themen. Viele Millionen Kinder haben das Klexikon schon genutzt. Deshalb spricht das ZDF bereits von „Wikipedias kleiner Schwester“. Auch die Stiftung Lesen oder das deutsche Bundesfamilienministerium empfehlen das Klexikon als Wikipedia für Kinder.

Nun sollen mit dem Projekt "MyKlexikon" noch mehr Kinder das Klexikon nutzen können. Dafür sollen Klexikon-Artikel ins Englische übertragen werden. Im Mittelpunkt steht die East Bay German International School (EBGIS) in der Nähe von San Francisco in den USA. Im Herbst 2019 sind an dieser Schule die ersten Klexikon-Artikel in englischer Sprache entstanden. Auch weitere Schulen in Bosten, San Diego, San Francisco und London mit zweisprachig aufwachsenden Kindern machen inzwischen mit.

Zufall oder auch nicht: In San Francisco ist auch die „große Wikipedia“ zu Hause. Denn in dieser Stadt hat die Wikipedia-Stiftung ihre Büros. Diese Stiftung kümmert sich zum Beispiel um die Technik der Wikipedia-Internetseiten. Da passt es gut, dass die Klexikon-Idee nach San Francisco wandert. Und von dort um die ganze Welt. Denn warum gibt es eigentlich noch keine „Wikipedia for children“? Eine Frage, auf die man antworten könnte: Warum auch immer - wir fangen einfach damit an!

Mehr zum Projekt "MyKlexikon" auf MyKlexikon.de.