Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Hilfe:Über uns

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Logo des Klexikons enthält eine Eule. Die Eule ist ein bekanntes Symbol für Weisheit und Wissen.

Das Klexikon ist ein Lexikon für Kinder. Es handelt von allerlei Themen und wird von Jugendlichen und Erwachsenen geschrieben. Das Vorbild ist die Wikipedia: Es gibt das Klexikon nur im Internet, es ist kostenlos zugänglich.

Wie kannst du Kontakt zu uns aufnehmen?

Hast du Fragen zum Klexikon? Möchtest du mitmachen oder hast du eine Idee, wie das Klexikon noch besser werden kann? Möchte deine Schule oder Hochschule mit dem Klexikon zusammenarbeiten? Dann schick uns gerne eine E-Mail an kontakt@klexikon.de – wir freuen uns über deine Nachricht.

Wer steckt hinter dem Klexikon?

Das Klexikon präsentiert an der Technischen Universität Dortmund
In einem Seminar an der Universität Duisburg-Essen

Das Klexikon ist eine Idee von Michael Schulte. Im Auftrag von Wikimedia Deutschland hat er erst einmal überlegt, wie eine Wikipedia für Kinder aussehen könnte. Bisher gab eine solche „Kinder-Wikipedia“ nämlich noch nicht. Zusammen mit Ziko van Dijk hat Michael Schulte dann im November 2014 diese Klexikon-Internetseite gegründet. Der erste Artikel war der über den Zahn und ist am 24. November 2014 entstanden.

Es ist den vielen freiwilligen Autorinnen und Autoren im Klexikon zu verdanken, dass es rund fünf Jahre später weit über 2.500 Artikel zu den wichtigsten Themen für Kinder gibt. Viele Millionen Kinder haben das Klexikon schon genutzt. Deshalb spricht das ZDF von „Wikipedias kleiner Schwester“. Auch die Stiftung Lesen oder das deutsche Bundesfamilienministerium empfehlen das Klexikon als Wikipedia für Kinder.

Das Klexikon gehört zu den Wikis der ZUM. Die ZUM kümmert sich vor allem darum, dass immer alles gut funktioniert auf der Website. Die Abkürzung ZUM steht für Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet. Die ZUM ist ein Verein mit Internetseiten, auf denen Lehrer Ideen und Material für den Unterricht finden. Zu den Wikis der ZUM gehört auch das Grundschulwiki, auf dem Schulkinder Lexikon-Artikel schreiben können.

Wikimedia Deutschland ist die Organisation hinter der Wikipedia und weiteren Angeboten, die von vielen Millionen Menschen auf der Welt benutzt werden. Damit setzt sich Wikimedia Deutschland für Freies Wissen ein, das allen kostenlos zur Verfügung steht.

Viele Klexikon-Artikel gibt es auch in einfacher Sprache. Die befinden sich im "Einfach Lexikon" auf der Internet-Seite www.einfach.zum.de.

Mehr Informationen über das Klexikon: