Grundschule

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Version vom 6. Juni 2015, 22:59 Uhr von Anna Beier (Diskussion | Beiträge) (Ich glaube, in Satz drei fehlte noch ein "können". Singen in Satz vier sollte Singen groß geschrieben werden, da es sich so um die Substantivierung handelt oder mit "zu" als Verb. Habe das geändert. Gleiche gilt f. Musik Machen...)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klassenzimmer in einer Grundschule

Die Grundschule ist eine Schule für jüngere Kinder. In dieser Schule soll man vor allem Lesen, Schreiben und Rechnen lernen. Am Ende der Grundschule soll man die Uhr lesen können, sich etwas merken können und wissen, wie man sich im Straßenverkehr verhält. Außerdem lernt man zu singen und mit einfachen Instrumenten Musik zu machen.

Wie lange die Grundschulzeit ist oder wie alt die Kinder dann sind, ist von Land zu Land verschieden. In Deutschland hängt es vom Bundesland ab. In Nordrhein-Westfalen zum Beispiel geht die Grundschule von der 1. bis zur 4. Klasse. Dann ist man etwa sechs bis zehn Jahre alt. Die Grundschule in Berlin dauert bis zur 6. Klasse.

In Österreich ist die Grundschule ein Teil der Volksschule. In der Schweiz spricht man von der Primarstufe. Sie dauert sechs Jahre lang, wenn man sieben bis etwa 13 Jahre alt ist.

Vorlage:Mehr