Gewalt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Darf man Gewalt zeigen?)
K (K und ein Bild)
Zeile 12: Zeile 12:
 
|}
 
|}
 
[[Datei:Manuel Cabral Aguado Bejarano The Brawl.jpg|miniatur|Bei einer Schlägerei in [[Spanien]] um das [[Jahr]] 1850. Auf dem Boden liegen Verletzte und Gegenstände, die durch Gewalt zerstört wurden.]]
 
[[Datei:Manuel Cabral Aguado Bejarano The Brawl.jpg|miniatur|Bei einer Schlägerei in [[Spanien]] um das [[Jahr]] 1850. Auf dem Boden liegen Verletzte und Gegenstände, die durch Gewalt zerstört wurden.]]
Gewalt bedeutet, Kraft auf eine Sache oder einen Menschen auszuüben. Die Sache kann davon kaputt gehen. Der Mensch wird verletzt oder [[Tod|stirbt]] gar. Man spricht von Gewalt nur, wenn die Kraft bewusst ausgeübt wurde - sonst wäre es ein [[Unfall]].
+
Gewalt bedeutet, Kraft auf eine Sache oder einen [[Mensch]]en auszuüben. Die Sache kann davon kaputt gehen. Der Mensch wird verletzt oder [[Tod|stirbt]] sogar. Man spricht von Gewalt nur, wenn die Kraft bewusst ausgeübt wurde, sonst wäre es ein [[Unfall]].
  
Bei den alten [[Germanen]] bedeutete das Verb „waltan“ soviel wie stark sein oder etwas beherrschen. Daraus wurde später unser [[Deutsche Sprache|deutsches]] Wort Gewalt. Man findet es wieder in Ausdrücken wie Verwaltung oder Staatsgewalt.
+
Bei den alten [[Germanen]] bedeutete das [[Verb]] „waltan“ soviel wie stark sein oder etwas beherrschen. Daraus wurde später unser [[Deutsche Sprache|deutsches]] [[Wort]] Gewalt. Man findet es wieder in Ausdrücken wie Verwaltung oder Staatsgewalt.
  
 
== Was für Arten von Gewalt gibt es? ==
 
== Was für Arten von Gewalt gibt es? ==
Die meisten Menschen denken an [[körper]]liche Gewalt: Man schlägt oder schubst jemanden, oder man schießt mit der [[Pistole]] oder verletzt seinen Körper auf andere Weise. Die [[Gericht]]e nennen das unter anderem Körperverletzung, Misshandlung, Totschlag oder [[Mord]]. Es wird streng bestraft. Auch das Drohen mit Gewalt ist verboten.
+
Die meisten Menschen denken an [[körper]]liche Gewalt: Man schlägt jemanden, oder man schießt mit der [[Pistole]] oder verletzt seinen Körper auf andere Weise. Die [[Gericht]]e nennen das unter anderem Körperverletzung, Misshandlung, Totschlag oder [[Mord]]. Es wird streng bestraft. Auch das Drohen mit Gewalt ist verboten.
  
Allerdings gibt es noch die seelische oder psychische Gewalt. Das ist beispielsweise das [[Mobbing]]. Dabei verletzt jemand die [[Gefühl]]e eines anderen Menschen: Man macht ihm [[Angst]], verhöhnt ihn, entmutigt ihn. Wenn man für ein [[Kind]] sorgen soll, sich aber nicht genug darum kümmert, ist das eine Vernachlässigung.
+
Allerdings gibt es noch die [[Seele|seelische]] oder psychische Gewalt. Das ist beispielsweise das [[Mobbing]]. Dabei verletzt jemand die [[Gefühl]]e eines anderen Menschen: Man macht ihm [[Angst]], verhöhnt oder entmutigt ihn. Wenn man für ein [[Kind]] sorgen soll, sich aber nicht genug darum kümmert, ist das eine Vernachlässigung.
  
Man benennt Gewalt auch danach, wo sie passiert oder gegen wen sie stattfindet. Häusliche Gewalt sagt man, wenn jemand in der eigenen Wohnung angegriffen wird, von jemandem, der ebenfalls dort lebt. Oft geht es darum, dass eine [[Frau]] von ihrem Ehemann geschlagen wird. Man spricht von Gewalt gegen Frauen, es gibt aber auch Gewalt gegen [[Mann|Männer]]. Da viele Männer sich schämen, wenn sie von einer Frau geschlagen wurden, weiß man noch ziemlich wenig darüber.
+
Man benennt Gewalt auch danach, wo sie passiert oder gegen wen sie stattfindet. Häusliche Gewalt sagt man, wenn jemand in der eigenen Wohnung angegriffen wird, von jemandem, der ebenfalls dort lebt. Oft geht es darum, dass eine [[Frau]] von ihrem [[Ehe]]mann geschlagen wird. Man spricht dann von Gewalt gegen Frauen. Es gibt aber auch Gewalt gegen [[Mann|Männer]]. Da viele Männer sich schämen, wenn sie von einer Frau geschlagen wurden, weiß man noch ziemlich wenig darüber.
  
Sexuelle Gewalt bedeutet: Jemand wird gezwungen, etwas zu tun, das sexuell ist. Zum Beispiel wird jemand [[Vergewaltigung|vergewaltigt]], zum [[Sexualität|Sex]] gezwungen. Auch Berührungen können sexuelle Gewalt sein. Auch hier gibt es viele Opfer, die sich schämen und nicht trauen, den Täter oder die Täterin anzuzeigen.
+
Sexuelle Gewalt bedeutet: Jemand wird gezwungen, etwas zu tun, das sexuell ist. Zum Beispiel wird jemand [[Vergewaltigung|vergewaltigt]], also zum [[Sexualität|Sex]] gezwungen. Auch Berührungen können sexuelle Gewalt sein. Auch hier gibt es viele Opfer, die sich schämen und nicht trauen, den Täter oder die Täterin anzuzeigen.
  
 
== Welche Gewalt hat der Staat? ==
 
== Welche Gewalt hat der Staat? ==
 +
[[Datei:Israel police officers.jpg|mini|In einem [[Demokratie|demokratischen]] [[Staat]] ist es richtig, dass die [[Polizei]] Gewalt ausüben darf. Manchmal muss sie es sogar tun, um zum Beispiel einen [[Verbrechen|Verbrecher]] festzunehmen.]]
 
Auch beim [[Staat]] spricht man von Gewalt. Das kommt von der anderen Bedeutung dieses Wortes, nämlich Macht ausüben oder herrschen. Der Staat darf und soll Gewalt ausüben, wenn es nötig ist. [[Polizist|Polizisten]] zum Beispiel müssen manchmal jemanden mit Gewalt festhalten. Damit verhindern sie etwa, dass er anderen Menschen etwas antut. [[Soldat]]en dürfen Gewalt ausüben, um das Land zu verteidigen. Man sagt, dass die Gewalt des Staates legitim sei. Das heißt, sie ist gerechtfertigt.
 
Auch beim [[Staat]] spricht man von Gewalt. Das kommt von der anderen Bedeutung dieses Wortes, nämlich Macht ausüben oder herrschen. Der Staat darf und soll Gewalt ausüben, wenn es nötig ist. [[Polizist|Polizisten]] zum Beispiel müssen manchmal jemanden mit Gewalt festhalten. Damit verhindern sie etwa, dass er anderen Menschen etwas antut. [[Soldat]]en dürfen Gewalt ausüben, um das Land zu verteidigen. Man sagt, dass die Gewalt des Staates legitim sei. Das heißt, sie ist gerechtfertigt.
  
Zeile 35: Zeile 36:
 
Darum darf man Gewalt im Fernsehen erst spät am Abend zeigen, wenn Kinder normalerweise schon im Bett sind. Manche Gewalt darf man überhaupt nicht zeigen. Das ist Gewalt, die besonders schlimm und unmenschlich ist und die Menschenwürde verletzt.
 
Darum darf man Gewalt im Fernsehen erst spät am Abend zeigen, wenn Kinder normalerweise schon im Bett sind. Manche Gewalt darf man überhaupt nicht zeigen. Das ist Gewalt, die besonders schlimm und unmenschlich ist und die Menschenwürde verletzt.
  
Vor allem darf eine Fernsehsendung, ein [[Film]], ein [[Buch]], ein [[Comic]], ein [[Hörspiel]] und so weiter nicht so tun, als wenn die Gewalt nicht so schlimm sei. Der [[Held]] in der Geschichte behandelt dabei einen anderen Menschen sehr grausam, aber angeblich ist das gut so, weil der andere Mensch ein Bösewicht ist. Das wäre eine Gewaltverherrlichung oder Gewaltverharmlosung.
+
Vor allem darf eine Fernsehsendung, ein [[Film]], ein [[Buch]], ein [[Comic]], ein [[Hörspiel]], ein [[Computerspiel]] und so weiter nicht so tun, als wenn die Gewalt nicht so schlimm sei. Der [[Held]] in der Geschichte behandelt dabei einen anderen Menschen sehr grausam, aber angeblich ist das gut so, weil der andere Mensch ein Bösewicht ist. Das wäre eine Gewaltverherrlichung oder Gewaltverharmlosung.
  
 
<gallery>
 
<gallery>
FSK Ratings Dec 2008.gif|Diese [[Symbol]]e geben an, ab welchem Alter man einen Film sehen darf
+
FSK Ratings Dec 2008.gif|Diese [[Symbol]]e geben an, ab welchem Alter man einen [[Film]] sehen oder ein [[Computerspiel]] spielen darf.
Leipzig - Martin-Luther-Ring - Neues Rathaus 05 ies.jpg|Ein Banner an einem Haus in [[Leipzig]], der sich gegen Gewalt richtet.
+
Leipzig - Martin-Luther-Ring - Neues Rathaus 05 ies.jpg|Ein Banner an einem [[Haus]] in [[Leipzig]], der sich gegen Gewalt richtet.
File:CEE-HOPE NIGERIA FOR WIKI LOVES WOMEN"S PROJECT IN NIGERIA 13.jpg|Diese Leute in [[Nigeria]] beschweren sich, dass [[Terror]]isten Mädchen entführt haben.
+
File:CEE-HOPE NIGERIA FOR WIKI LOVES WOMEN"S PROJECT IN NIGERIA 13.jpg|Diese Leute in [[Nigeria]] beschweren sich, dass [[Terror]]isten [[Mädchen]] entführt haben.
 
</gallery>
 
</gallery>
 
{{Entwurf}}
 
{{Entwurf}}

Version vom 7. Juli 2019, 11:12 Uhr

Sorgentelefone für Kinder:
Bei einer Schlägerei in Spanien um das Jahr 1850. Auf dem Boden liegen Verletzte und Gegenstände, die durch Gewalt zerstört wurden.

Gewalt bedeutet, Kraft auf eine Sache oder einen Menschen auszuüben. Die Sache kann davon kaputt gehen. Der Mensch wird verletzt oder stirbt sogar. Man spricht von Gewalt nur, wenn die Kraft bewusst ausgeübt wurde, sonst wäre es ein Unfall.

Bei den alten Germanen bedeutete das Verb „waltan“ soviel wie stark sein oder etwas beherrschen. Daraus wurde später unser deutsches Wort Gewalt. Man findet es wieder in Ausdrücken wie Verwaltung oder Staatsgewalt.

Was für Arten von Gewalt gibt es?

Die meisten Menschen denken an körperliche Gewalt: Man schlägt jemanden, oder man schießt mit der Pistole oder verletzt seinen Körper auf andere Weise. Die Gerichte nennen das unter anderem Körperverletzung, Misshandlung, Totschlag oder Mord. Es wird streng bestraft. Auch das Drohen mit Gewalt ist verboten.

Allerdings gibt es noch die seelische oder psychische Gewalt. Das ist beispielsweise das Mobbing. Dabei verletzt jemand die Gefühle eines anderen Menschen: Man macht ihm Angst, verhöhnt oder entmutigt ihn. Wenn man für ein Kind sorgen soll, sich aber nicht genug darum kümmert, ist das eine Vernachlässigung.

Man benennt Gewalt auch danach, wo sie passiert oder gegen wen sie stattfindet. Häusliche Gewalt sagt man, wenn jemand in der eigenen Wohnung angegriffen wird, von jemandem, der ebenfalls dort lebt. Oft geht es darum, dass eine Frau von ihrem Ehemann geschlagen wird. Man spricht dann von Gewalt gegen Frauen. Es gibt aber auch Gewalt gegen Männer. Da viele Männer sich schämen, wenn sie von einer Frau geschlagen wurden, weiß man noch ziemlich wenig darüber.

Sexuelle Gewalt bedeutet: Jemand wird gezwungen, etwas zu tun, das sexuell ist. Zum Beispiel wird jemand vergewaltigt, also zum Sex gezwungen. Auch Berührungen können sexuelle Gewalt sein. Auch hier gibt es viele Opfer, die sich schämen und nicht trauen, den Täter oder die Täterin anzuzeigen.

Welche Gewalt hat der Staat?

In einem demokratischen Staat ist es richtig, dass die Polizei Gewalt ausüben darf. Manchmal muss sie es sogar tun, um zum Beispiel einen Verbrecher festzunehmen.

Auch beim Staat spricht man von Gewalt. Das kommt von der anderen Bedeutung dieses Wortes, nämlich Macht ausüben oder herrschen. Der Staat darf und soll Gewalt ausüben, wenn es nötig ist. Polizisten zum Beispiel müssen manchmal jemanden mit Gewalt festhalten. Damit verhindern sie etwa, dass er anderen Menschen etwas antut. Soldaten dürfen Gewalt ausüben, um das Land zu verteidigen. Man sagt, dass die Gewalt des Staates legitim sei. Das heißt, sie ist gerechtfertigt.

Die Gewalt des Staates ist aber nicht immer richtig, denn Polizisten können sich auch irren oder absichtlich ihre Gewalt missbrauchen. Man denke zum Beispiel an die Fälle von Polizeigewalt gegen Afroamerikaner in den USA. Außerdem gibt es Staaten, die keine Demokratie und kein Rechtsstaat sind. Die Regierung kann sich nur an der Macht halten, indem sie die Menschen mit Gewalt unterdrückt. Ein altes deutsches Wort für eine Diktatur ist daher Gewaltherrschaft.

Darf man Gewalt zeigen?

Im Fernsehen oder woanders sieht man sehr oft Gewalt: Ein Ritter schlägt mit dem Schwert auf einen anderen Ritter ein, eine Bankräuberin schießt auf eine Polizistin, ein Vater schreit sein Kind an. Viele Menschen finden, dass im Fernsehen zu viel Gewalt oder zu schlimme Gewalt gezeigt wird.

Darum darf man Gewalt im Fernsehen erst spät am Abend zeigen, wenn Kinder normalerweise schon im Bett sind. Manche Gewalt darf man überhaupt nicht zeigen. Das ist Gewalt, die besonders schlimm und unmenschlich ist und die Menschenwürde verletzt.

Vor allem darf eine Fernsehsendung, ein Film, ein Buch, ein Comic, ein Hörspiel, ein Computerspiel und so weiter nicht so tun, als wenn die Gewalt nicht so schlimm sei. Der Held in der Geschichte behandelt dabei einen anderen Menschen sehr grausam, aber angeblich ist das gut so, weil der andere Mensch ein Bösewicht ist. Das wäre eine Gewaltverherrlichung oder Gewaltverharmlosung.



Diese Seite ist noch kein Klexikon-Artikel, sondern ein Entwurf. Hilf doch mit, ihn zu verbessern und zu erweitern. Mehr dazu erklärt die Seite Wie ein Artikel entsteht. Informationen über das Thema Gewalt findest du in der Wikipedia auf Deutsch, im Digitalen Wörterbuch der Deutschen Sprache und in der Suchmaschine Blinde Kuh.