Friedrich Dürrenmatt

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich Dürrenmatt war ein Schriftsteller aus der Schweiz. Er wurde 1921 geboren und verstarb 1990. Er wurde also 69 Jahre alt. Durch seine Dramen, Erzählungen, Essays und Malerein wurde er bekannt. Für diese bekam er viele Preise. Mehrere seiner Werke werden in der Schule besprochen und im Theater aufgeführt. Zu seinen ersten Erzählungen gehören "Weihnacht" oder "Der Folterknecht" aus dem Jahre 1943. Im Ausland wurde er durch seine Werke wie "Der Besuch der alten Dame" (1956) oder "Die Ehe des Herrn Mississippi" (1952) bekannt.

Dürrenmatt ging auf ein Gymnasium, danach wollte er Maler werden. Durch negative Kommentare anderer Maler kam er jedoch nie dazu. Stattdessen studierte er mehrere Fächer an einer Universität. In seiner Freizeit malte er trotzdem und fing auch an, Texte zu schreiben. Nach dem Abschluss heiratete er seine Frau und sie bekamen drei Kinder. Ein paar Jahre später heiratete er nochmal, da seine erste Frau verstarb. Neben seinem Beruf als Schriftsteller arbeitete er außerdem noch als Theaterkritiker und Zeichner.



Diese Seite ist noch kein Klexikon-Artikel, sondern ein Entwurf. Hilf doch mit, ihn zu verbessern und zu erweitern. Mehr dazu erklärt die Seite Wie ein Artikel entsteht. Informationen über das Thema Friedrich Dürrenmatt findest du in der Wikipedia auf Deutsch, im Digitalen Wörterbuch der Deutschen Sprache und in der Suchmaschine Blinde Kuh.