Klexikon.de – die Wikipedia für Kinder. Hier findet ihr alles über Urlaubsländer wie Portugal, Spanien, Italien oder Griechenland.

Flüchtling: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Länder“ durch „Länder“)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
 
Zeile 10: Zeile 10:
  
 
Wer nicht angenommen wird, muss das Land eigentlich wieder verlassen. Viele bleiben aber. Man nennt sie dann „Illegale [[Migration|Einwanderer]]“, das bedeutet, dass sie damit gegen das [[Recht]] verstoßen. In den [[Länder]]n, in denen Flüchtlinge aufgenommen werden, streitet man auch darüber, wer wirklich Flüchtling ist. Dabei geht es darum, ob jemand wirklich in seinem Heimatland um sein Leben fürchten muss oder nur woanders leben will, um dort mehr Geld zu verdienen.
 
Wer nicht angenommen wird, muss das Land eigentlich wieder verlassen. Viele bleiben aber. Man nennt sie dann „Illegale [[Migration|Einwanderer]]“, das bedeutet, dass sie damit gegen das [[Recht]] verstoßen. In den [[Länder]]n, in denen Flüchtlinge aufgenommen werden, streitet man auch darüber, wer wirklich Flüchtling ist. Dabei geht es darum, ob jemand wirklich in seinem Heimatland um sein Leben fürchten muss oder nur woanders leben will, um dort mehr Geld zu verdienen.
 
+
<gallery>
 +
File:Židovští vypovězenci z Ruska na cestě do Palestiny (Klatovy, 1913).jpg|Im Jahr 1913: jüdische Flüchtlinge, die vor Verfolgung aus Russland fliehen.
 +
File:Flight of Refugees Across Wrecked Bridge in Korea (Original).jpg|Im Koreakrieg 1951: Flüchtlinge aus Pjöngjang versuchen, über diese zerstörte Brücke zu gelangen.
 +
File:Kutupalong Refugee Camp (John Owens-VOA).jpg|Muslimische Flüchtlinge aus [[Myanmar]] in einem Lager in Bangladesch
 +
File:20151030 Syrians and Iraq refugees arrive at Skala Sykamias Lesvos Greece 2.jpg|Syrische und irakische Flüchtlinge kommen bei einer griechischen Insel an, im Jahr 2015.
 +
</gallery>
 
{{Artikel}}
 
{{Artikel}}
 
[[Kategorie:Politik und Gesellschaft]]
 
[[Kategorie:Politik und Gesellschaft]]

Aktuelle Version vom 3. Juni 2022, 20:36 Uhr

Wenn viele Menschen neu irgendwo hin kommen, brauchen sie einen Ort zum wohnen. Damit das schnell geht, werden große Flüchtlingslager gebaut, oft aus Zelten. Hier in Zaatari in Jordanien helfen auch die Vereinten Nationen.

Flüchtlinge sind Menschen, die ihr Heimatland ungewollt verlassen. Viele Flüchtlinge fliehen vor einem Krieg, die nennt man Kriegsflüchtlinge. Andere werden in ihrem eigenen Land verfolgt, entweder vom Staat oder von anderen Einwohnern. Dort wird nicht geduldet, dass sie eine andere Religion oder Sprache haben, oder etwa in der Politik eine andere Meinung haben. Sie haben deshalb oft Angst um ihr Leben. Dann sehen sie oft keinen anderen Ausweg mehr, als ihr eigenes Land zu verlassen.

Andere Menschen flüchten vor einer Dürre oder sonst vor einer Hunger-Katastrophe. Wieder andere Menschen könnten zwar in ihrem Land leben, wollen aber in ein Land ziehen, in dem sie mehr Geld verdienen. Die nennt man Wirtschaftsflüchtlinge. Flüchtlinge gehören zu den Migranten, also allgemein zu den Menschen, die ihr Land verlassen.

Für die Flüchtlinge ist es schwierig, aus dem Land zu kommen. Außerdem wollen sie möglichst viel von ihrem Geld und Eigentum mitnehmen. Die Reise kann sehr gefährlich sein: Räuber überfallen Flüchtlinge, Boote über das Meer sind unsicher und überfüllt, oder man wird an einer Grenze angehalten, beschossen, eingesperrt oder einfach zurückgeschickt.

Schließlich kommen Flüchtlinge in einem neuen Land an und wissen oft nicht, ob sie bleiben dürfen oder wovon sie leben. Viele erklären dort, dass sie Asyl wollen. Wenn der Staat die Asylbewerber annimmt, dann dürfen sie bleiben und bekommen auch Hilfe. Wie das aussieht, hängt vom Land ab.

Wer nicht angenommen wird, muss das Land eigentlich wieder verlassen. Viele bleiben aber. Man nennt sie dann „Illegale Einwanderer“, das bedeutet, dass sie damit gegen das Recht verstoßen. In den Ländern, in denen Flüchtlinge aufgenommen werden, streitet man auch darüber, wer wirklich Flüchtling ist. Dabei geht es darum, ob jemand wirklich in seinem Heimatland um sein Leben fürchten muss oder nur woanders leben will, um dort mehr Geld zu verdienen.



Zu „Flüchtling“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.