Fett

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Version vom 30. September 2017, 22:27 Uhr von Ziko van Dijk (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „thumb|Margarine ist ein Beispiel für Fett. Man schmiert sie auf [[Brot für den Geschmack. Während man Butter aus Tierfett macht, …“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Margarine ist ein Beispiel für Fett. Man schmiert sie auf Brot für den Geschmack. Während man Butter aus Tierfett macht, stammt das Fett für Margarine aus Pflanzen. Butter wird schneller schlecht als Margarine. Bei Fett nennt man das ranzig.

Fett ist ein bestimmter Stoff. Es gibt viele verschiedene Fette. Manche kann man essen, so dass man sie zum Kochen verwendet. Andere Fette nutzt man in der Industrie: Zum Beispiel mit Schmierfetten läuft eine Maschine besser.

Fette bestehen aus drei verschiedenen Elementen: Sauerstoff, Wasserstoff und Kohlenstoff. Fett ist nicht in Wasser löslich. Wenn man Fett in Wasser gießt, und das Fett leichter als Wasser ist, dann bildet sich ein dünner Film auf der Wasseroberfläche. Manche Fette sind durchsichtig, andere dunkel. Manche Fette fließen leicht, andere sind fest.

Man kann Fett durch Pflanzen gewinnen. Dazu wird Samen der Pflanzen ausgepresst, zum Beispiel von Oliven, Raps oder Soja. Tierfett kommt etwa aus Milch: Milch ist vor allem Wasser mit Fett und ein paar Stoffen, damit das Fett sich in Wasser löst. Körperfett stammt aus dem Fleisch von Tieren. Ungereinigtes Seetierfett nennt man übrigens Tran: Früher hat man den Tran von Walen verwendet.

Menschen müssen unter anderem Fett essen, um zu überleben. Der Körper braucht es unter anderem, um neue Zellen zu bauen. Fett enthält außerdem viel Energie. Darum macht fettiges Essen eher dick.



Diese Seite ist noch kein Klexikon-Artikel, sondern ein Entwurf. Hilf doch mit, ihn zu verbessern und zu erweitern. Mehr dazu erklärt die Seite Wie ein Artikel entsteht. Informationen über das Thema Fett findest du in der Wikipedia auf Deutsch, im Digitalen Wörterbuch der Deutschen Sprache und in der Suchmaschine Blinde Kuh.