Willkommen auf Klexikon.de: Wir sind seit fünf Jahren für euch da - als erste und größte "Wikipedia für Kinder".

Falken

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Falknerei ist unter anderem in den Vereinigten Arabischen Emiraten sehr beliebt. Dieser Araber lässt seinen Falken zum Jagen losfliegen.

Falken sind Greifvögel. Insgesamt gibt es etwa 40 Arten von Falken. Sie leben fast überall auf der Welt, auch in Mitteleuropa. Bekannte Falkenarten sind hier der Wanderfalke und der Turmfalke.

Ein Falke kann mit seinen scharfen Augen sehr gut sehen. Außerdem kann er seinen Hals bis ganz nach hinten drehen, um alles zu überblicken. Mit seinem spitzen Schnabel kann ein Falke besonders gut seine Beute töten. Falken fressen gerne kleine Tiere, auch andere Vögel, und sogar größere Insekten. Falken halten normalerweise von einem Baum nach Beute Ausschau, um schnell dorthin zu fliegen.

Menschen waren schon immer von Falken begeistert. Bei den Alten Ägyptern zum Beispiel war der Falke ein Zeichen für den Pharao, den König. Ein Falkner ist noch heute jemand, der einen Falken so abrichtet, dass er ihm gehorcht und für ihn jagt. Die Falknerei war früher ein Sport der reichen Adeligen.



Kindgerecht und einfach erklärt: Mehr Wissenswertes über „Falken“ bei der Blinden Kuh. Tipp: Unsere 12 Wissensgebiete für Kinder und Schüler. Das Wichtigste kinderleicht, also leicht verständlich und gut fürs Referat in der Schule.