Elvis Presley: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 10: Zeile 10:
 
Elvis Presley starb 1977, mit nur 42 Jahren. Sein Herz hatte versagt. Damals war er sehr dick, weil er das fette Essen seiner Heimat liebte. Er hatte in seinem Leben viel Kummer erlebt und viele Medikamente und Drogen genommen.  
 
Elvis Presley starb 1977, mit nur 42 Jahren. Sein Herz hatte versagt. Damals war er sehr dick, weil er das fette Essen seiner Heimat liebte. Er hatte in seinem Leben viel Kummer erlebt und viele Medikamente und Drogen genommen.  
  
[[Kategorie:Klexikon-Artikel]]
+
[[Kategorie:Klexikon-Artikel|Presley, Elvis]]
 
[[Kategorie:Musik|Presley, Elvis]]
 
[[Kategorie:Musik|Presley, Elvis]]
 
[[Kategorie:Personen|Presley, Elvis]]
 
[[Kategorie:Personen|Presley, Elvis]]

Version vom 22. Februar 2015, 00:22 Uhr

Elvis Presley im Jahr 1970

Elvis Presley war ein Sänger aus den USA. Man nennt ihn den König des Rock ’n’ Roll und „Elvis the Pelvis“: „Pelvis“ ist das englische Wort für Becken, für das Körperteil zwischen Bauch und Beinen. Er war dafür bekannt, beim Singen die Hüften zu schwingen, was man damals sehr gewagt und unanständig fand. Kaum jemand anders hatte so viel Erfolg mit seiner Musik wie er.

Der junge Elvis war zwar nicht der erste Rock ’n’ Roll-Musiker. Aber er kam aus dem Süden der USA. Er kannte den Gesang der schwarzen Amerikaner dort und sprach denselben Dialekt. Es hieß, er sei ein Weißer, der wie ein Schwarzer sang. Seine Platten-Chefs haben Elvis eine Musik singen lassen, in dem der Blues der Schwarzen, aber auch die Westernmusik oder Countrymusik der Weißen erkennbar war. Viele seiner bekannten Lieder sind laut und wild, wie „Jailhouse Rock“, andere langsam und gefühlvoll, zum Beispiel „Love me tender“.

1958 bis 1960 musste Presley als Soldat dienen. Einen Teil seines Dienstes leistete er bei der amerikanischen Armee in Deutschland. Dort lernte er auf einer Party auch die vierzehnjährige Priscilla kennen, die später seine Ehefrau wurde. Viele Fans und auch Erwachsene fanden es toll, dass ein Superstar wie er sich nicht vor dem Armeedienst drückte.

Bei seinen Konzerten zog er oft einen weißen Hosenanzug an, der glitzernden Teilchen hatte, sogenannten Pailletten. Dazu trug er die Haare länger. Heute machen manche Sänger das alles nach, und das Publikum weiß sofort, dass das Elvis sein soll. Viele Leute haben sich auch seine Spielfilme angesehen, die oft dieselben Titel wie bekannte Lieder von ihm hatten.

Elvis Presley starb 1977, mit nur 42 Jahren. Sein Herz hatte versagt. Damals war er sehr dick, weil er das fette Essen seiner Heimat liebte. Er hatte in seinem Leben viel Kummer erlebt und viele Medikamente und Drogen genommen.