Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder, auf MiniKlexikon.de sogar in leichter Sprache

Elbsandsteingebirge

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Version vom 25. Oktober 2023, 12:00 Uhr von Beat Rüst (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „|Blick“ durch „|Ein Blick“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Das Prebischtor ist eine bekannte Stelle im Elbsandsteingebirge. Es sieht so aus, als wenn die Natur eine Brücke aus Gestein gebaut hätte.

Das Elbsandsteingebirge ist ein Gebirge in Deutschland und Tschechien. Es liegt an beiden Seiten des Flusses Elbe, und es besteht meist aus Sandstein. Das ist eine Gesteinsart, die vor allem aus Sandkörnern aufgebaut ist.

Obwohl das Gebirge nicht sehr hoch oder groß ist, gibt es dort viele verschiedene Landschaften. Die Felsen sind zerklüftet, es gibt Schluchten, Felswände, Tafelberge und kleine Bergspitzen. Entstanden ist das Gebirge vor Millionen von Jahren, als es noch in einem See lag. Der höchste Berg ist der Hohe Schneeberg in Tschechien. Er ist nur etwa 720 Meter hoch. Darum ist das Elbsandsteingebirge „nur“ ein Mittelgebirge.

Was bedeutet das Gebirge für die Menschen?

Die Festung Königstein liegt auf einem Tafelberg in Sachsen. Heute kann man sie besichtigen. Es gibt dort ein Museum zur Geschichte des Krieges.

Die Elbe entspringt in Tschechien und fließt durch das Elbsandsteingebirge. Sie ist ein wichtiger Fluss, auf dem man mit Schiffen fahren kann. Von den Ufern und Höhen aus hat man den Handel überwacht. Darum sieht man in der Nähe noch viele alte Burgen.

Man hat schon früh erkannt, dass die Gegend schön ist und darum geschützt werden sollte. Das war in den Jahren nach 1800, in der Zeit der Romantik. Aber erst in den Jahren nach 1950 sorgte man dafür, dass größere Teile der Gegend zum Naturschutzgebiet wurden. In Deutschland gibt es den Nationalpark mit dem Namen Sächsische Schweiz und in Tschechien den Nationalpark Böhmische Schweiz.

Ein Nationalpark bedeutet, dass Urlauber durchaus in die Gegend kommen dürfen. An einigen Orten in der Natur ist aber der Zutritt für Menschen verboten. Man hat Angst, dass Menschen dort Pflanzen zertrampeln oder Müll hinterlassen. Im Elbsandsteingebirge leben besonders viele verschiedene Pflanzenarten und Tierarten.




Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder zwischen 5 und 15 Jahren, also ein kostenloses Online-Lexikon für Schulkinder. Zum Thema Elbsandsteingebirge findet ihr weitere Kinderseiten in der Kindersuchmaschine „Frag Finn“.

Das Klexikon wird gefördert vom weltgrößten Wikipedia-Förderverein Wikimedia Deutschland, von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und von der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz im Bereich des Bundesfamilienministeriums.

Unsere Klexikon-Botschafter sind die Fernseh-Moderatoren Ralph Caspers („Wissen macht Ah!“, “Die Sendung mit der Maus“ und „Frag doch mal die Maus“) und Julian Janssen („Checker Julian“).

Im Klexikon findest du das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition und Bildern in etwa 3.500 Artikeln. Grundwissen kindgerecht und leicht verständlich für alle Schülerinnen und Schüler. Alles, was du für Unterricht, Hausaufgaben und Referate in der Schule wissen musst, in einem Kinderlexikon.