Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Einrad

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zirkus-Artistinnen aus China zeigen Kunststücke auf einem hohen Einrad. Man nennt dieses Einrad „Giraffe“.

Ein Einrad ist ein besonderes Fahrrad, das wie der Name schon sagt, nur ein einziges Rad hat. Der Sattel des Einrads befindet sich direkt über dem Rad. Anders als normale Fahrräder, haben Einräder keinen Lenker. Bei den meisten Einrädern befinden sich die Pedale direkt am Rad und die Einräder haben somit keine Kette. Auch Bremsen oder eine Gangschaltung gibt es meist nicht.

Einradfahrer sieht man im Zirkus oder als Straßenkünstler. Doch nicht nur Artisten fahren Einrad, sondern auch viele Menschen, die dies als Hobby in ihrer Freizeit tun. Sie fahren in Sporthallen, auf Schulhöfen, auf Waldwegen oder auch im Alltag Einrad. Es gibt sogar Menschen, die Sportarten wie Hockey oder Basketball auf dem Einrad ausüben.

Wer Einrad fahren lernen will, muss lernen das Gleichgewicht darauf zu halten. Dazu braucht man vor allem eine Menge Übung. Dabei reicht es nicht, freihändig Fahrrad fahren zu können, da das Einrad nicht nur zur Seite, sondern auch nach vorne und nach hinten kippen kann. Deshalb ist es gut, wenn man sich bei den ersten Fahrversuchen an einem Geländer oder ähnlichem festhalten kann, oder, noch besser, die Hand eines Freundes zur Hilfe hat. Zum Glück kippt man meistens nach vorne oder hinten, sodass man sicher auf seinen Füßen aufkommt.

Wer erst einmal Einrad fahren kann, kann darauf eine Menge Tricks lernen. So kann man zum Beispiel rückwärtsfahren oder auf der Stelle vor- und zurück pendeln. Auch springen kann man mit dem Einrad. Gemeinsam mit anderen Fahrern lassen sich weitere Tricks einüben. Da man beim Fahren die Hände frei hat, kann man auch gleichzeitig Gegenstände jonglieren, zum Beispiel Bälle.

Einräder gibt es in verschiedenen Größen. Je größer das Rad, umso schneller kann man damit fahren, und umso schwieriger ist es aber auch drauf zu fahren. Die meisten Einräder haben eine Radgröße wie ein kleineres Kinderfahrrad. Für Profis gibt es aber auch noch bestimmte Einräder für besonders tollkühne Tricks oder für das Gelände. Ein besonderes Einrad ist die sogenannte Giraffe. Das ist ein Hoch-Einrad bei dem der Sattel wesentlich höher als beim normalen ist, sodass der Sattel teils mehr als zwei Meter über dem Boden ist.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Einrad“ hat die Suchmaschine Blinde Kuh.