Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder. Auch mit Artikeln über Japan und die Olympischen Spiele

Dracula

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dracula ist eine Figur aus Romanen und Filmen. Er ist der wohl bekannteste Vampir: ein Mensch, der eigentlich tot ist, aber nachts immer noch herumläuft. Nur über Sherlock Holmes gibt es mehr Filme als über Dracula.

Dracula stammt angeblich aus Transsylvanien. Diese Gegend liegt heute in Rumänien, darum hat seine Aussprache einen fremden Klang. Er ist ein düsterer, aber auch interessanter und gutaussehender Mann. Seine Kraft ist übermenschlich.

Geschichten über Vampire gab es schon jahrhundertelang. Der Name Dracula könnte von einem rumänischen Fürsten stammen, der im Mittelalter lebte. Aber Dracula als Romanfigur kennt man so erst seit dem Jahr 1897: Damals erschien der erfolgreiche Roman „Dracula“ von Bram Stoker aus Irland.