Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder – und für Lese-Anfänger gibt es MiniKlexikon.de

Download

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Version vom 23. Dezember 2020, 20:36 Uhr von Ziko van Dijk (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
So oder so ähnlich sieht oft ein Download-Zeichen am Computerbildschirm aus.

Download ist das englische Wort für „herunterladen“. Es wird „Daunloud“ ausgesprochen. Mit einem Download lädt man eine Datei „herunter“. Dabei wird sie meist von einem Computer im Internet zu einem anderen Computer übertragen und gespeichert. So eine Datei kann ein Bild, ein Text, ein Film oder etwas anderes sein. Ein Programm, mit dem an etwas leicht herunterladen kann, heißt Download Manager.

Ein Download kann lang oder kurz dauern. Das hängt davon ab, wie groß die Datei ist, aber auch davon, wie schnell die Internetverbindung ist. Mit dem Download meint man übrigens das Herunterladen vom Internet, und nicht, wenn man zum Beispiel eine Datei von einem Computer zum anderen kopiert.

Manchmal laden Menschen etwas aus dem Internet herunter, obwohl sie das gar nicht dürfen. Die Datei könnte durch das Urheberrecht geschützt sein. Die Eigentümer zum Beispiel eines Hollywood-Films mögen das gar nicht, und man kann dafür bestraft werden. Man kann aber auch downloaden und etwas dafür bezahlen.




Zu „Download“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Hausaufgaben und Referate in der Schule.