Zum Klexikon-Geburtstag haben wir uns eine Torte gewünscht und geschrieben: Denn eure Wikipedia für Kinder ist jetzt sechs Jahre alt!

Diskussion:Würfel

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo, ich verweise auf Hilfe:Grundregeln, von jener Seite gibt es Links zu weiteren Seiten über den Inhalt und das Aussehen der Klexikon-Inhalte. Vielleicht hilft es auch, sich an bestehenden Artikeln zu orientieren. Ziko van Dijk (Diskussion) 18:42, 4. Jul. 2016 (CEST)

Verschieben?

  • Ja. Vielleicht noch mehr über Würfel in der realen Welt. Ziko van Dijk (Diskussion) 13:33, 13. Sep. 2016 (CEST)
Ich würde die mathematischen Teile zwar kürzen, aber nicht ganz rauswerfen wollen. Schließlich soll das Klexikon doch auch in der Schule verwendet werden. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 13:51, 13. Sep. 2016 (CEST)
Wie würde das am besten aussehen? Ziko van Dijk (Diskussion) 14:02, 13. Sep. 2016 (CEST)
Nur mal so als Info: Im Kanton Zürich (und wohl mehr oder weniger in der ganzen Schweiz)legt der Lehrplan fest: Wissen, was ein Würfel ist, Würfelnetze kennen usw. ca. in der 3./4. Klasse im Bereich des handelnden Lernens. Da wird also nix gerechnet. Volumen und Oberflächenberechnungen im 7.-9. Schuljahr (= 1.-3. Sekundarschulklasse). Ich würde im Klex auf Berechnungen verzichten. Beat Rüst (Diskussion) 18:13, 15. Sep. 2016 (CEST)

Verschieben - neuer Anlauf

dimensionen

beat, du hast das bewegte bild weggenommen, das die dimensionen zeigt, punkt, strich, quadrat, 3D würfel, 4D würfel, mit der begründung dass du die vierte dimension nicht verstehst. ich weiss, du bist kein grosser freund bewegter bilder, da die so vom text ablenken. für kinder gibt es diese dimensionen jedoch. ein paar beispiele: das buch und der film "der gefangene von askaban", wo hermine zur gleichen zeit an verschiedenen orten ist, zb (100 meter vor, 20 meter links, 1. stock, heute 12:00). alles was ort und zeit hat ist 4-dimensional. ein termin. ein stundenplan. die kinder kennen nicht nur die zeit als vierte dimension, sondern beispielsweise auch geruch, wie in den 4d kinos. man kann auch ein strassenschild nehmen, das heute dasteht und morgen nicht mehr, 20 schritte vor, 10 schritte rechts, 2 schritte hoch. wenn sie nicht von allein draufkommen, sollen wir das noch dazuschreiben, was meinst du? --Rupert Thurner (Diskussion) 15:55, 12. Okt. 2018 (CEST)

Ich kriege das inzwischen so hin, dass der Film nur auf Klick losgeht, das wäre also in Ordnung. Allerdings kann ich das nur in der Galerie, nicht im Grossformat. Das einzubauen fände ich sinnvoll, nur müsste man die Dimensionen allgemein erklären, das gibt es ja nicht nur bei Würfeln. Ich schlage deshalb das Lemma Dimension vor. Dort könnten wir die Sache erklären, hier auch erwähnen und verlinken. Beat Rüst (Diskussion) 17:25, 12. Okt. 2018 (CEST)