Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Diskussion:Raffinerie: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Ein guter Entwurf, der allerdings am Anfang eher so aufgebaut ist, wie Erwachsene denken. Das müsste schneller konkret werden. Wortherkünfte stehen für Kind…“)
 
K (Beat Rüst verschob Seite Entwurf Diskussion:Raffinerie nach Diskussion:Raffinerie)
 
(4 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Ein guter Entwurf, der allerdings am Anfang eher so aufgebaut ist, wie Erwachsene denken. Das müsste schneller konkret werden. Wortherkünfte stehen für Kinder eh nicht an vorderster Stelle. Könntest du vielleicht die ersten beiden Absätze, mal abgesehen vom ersten Satz, gegeneinander austauschen? Der Ausdruck "Wertprodukt" ist auch sehr abstrakt. Gibt es da eine Lösung? Grüße aus dem Süden von [[Benutzer:Beat Rüst|Beat Rüst]] ([[Benutzer Diskussion:Beat Rüst|Diskussion]]) 20:08, 10. Apr. 2019 (CEST)
 
Ein guter Entwurf, der allerdings am Anfang eher so aufgebaut ist, wie Erwachsene denken. Das müsste schneller konkret werden. Wortherkünfte stehen für Kinder eh nicht an vorderster Stelle. Könntest du vielleicht die ersten beiden Absätze, mal abgesehen vom ersten Satz, gegeneinander austauschen? Der Ausdruck "Wertprodukt" ist auch sehr abstrakt. Gibt es da eine Lösung? Grüße aus dem Süden von [[Benutzer:Beat Rüst|Beat Rüst]] ([[Benutzer Diskussion:Beat Rüst|Diskussion]]) 20:08, 10. Apr. 2019 (CEST)
 +
:Ich habe das Wort jetzt mal noch weiter nach hinten geschoben; ist es dafür vorn konkret genug? [[Benutzer:Paul Rohwedder|Paul Rohwedder]] ([[Benutzer Diskussion:Paul Rohwedder|Diskussion]]) 20:33, 10. Apr. 2019 (CEST)
 +
::Ja, der Entwurf hat durch die Umstellung mächtig gewonnen, weil er am Anfang weniger theoretisch ist. Der Ausdruck "raffinieren" ist jetzt sehr gut eingebunden und der Ausdruck "Wertstoff" erklärt sich wie von selbst. [[Benutzer:Beat Rüst|Beat Rüst]] ([[Benutzer Diskussion:Beat Rüst|Diskussion]]) 11:52, 11. Apr. 2019 (CEST)
 +
 +
==Verschieben?==
 +
* Ja, gerne! [[Benutzer:Beat Rüst|Beat Rüst]] ([[Benutzer Diskussion:Beat Rüst|Diskussion]]) 11:52, 11. Apr. 2019 (CEST)
 +
* Ist sehr gut und verständlich geworden. Mir gefällt besonders gut, wie natürlich die Etymologie eingebunden wird. Nehm ich mir mal zum Vorbild. [[Benutzer:Ziko van Dijk|Ziko van Dijk]] ([[Benutzer Diskussion:Ziko van Dijk|Diskussion]]) 13:41, 11. Apr. 2019 (CEST)
 +
* Ja, gerne! [[Benutzer:Thomas Wickert|Thomas Wickert]] ([[Benutzer Diskussion:Thomas Wickert|Diskussion]]) 20:01, 11. Apr. 2019 (CEST)

Aktuelle Version vom 11. April 2019, 20:49 Uhr

Ein guter Entwurf, der allerdings am Anfang eher so aufgebaut ist, wie Erwachsene denken. Das müsste schneller konkret werden. Wortherkünfte stehen für Kinder eh nicht an vorderster Stelle. Könntest du vielleicht die ersten beiden Absätze, mal abgesehen vom ersten Satz, gegeneinander austauschen? Der Ausdruck "Wertprodukt" ist auch sehr abstrakt. Gibt es da eine Lösung? Grüße aus dem Süden von Beat Rüst (Diskussion) 20:08, 10. Apr. 2019 (CEST)

Ich habe das Wort jetzt mal noch weiter nach hinten geschoben; ist es dafür vorn konkret genug? Paul Rohwedder (Diskussion) 20:33, 10. Apr. 2019 (CEST)
Ja, der Entwurf hat durch die Umstellung mächtig gewonnen, weil er am Anfang weniger theoretisch ist. Der Ausdruck "raffinieren" ist jetzt sehr gut eingebunden und der Ausdruck "Wertstoff" erklärt sich wie von selbst. Beat Rüst (Diskussion) 11:52, 11. Apr. 2019 (CEST)

Verschieben?